Freitag, 12. September 2014

[TAG] Project Pan Questionaire (Project Pan Fragebogen)

Da ich ein ausgesprochener Fan des Konzeptes "Project Pan" bin, ist dieser TAG wie für mich gemacht ;-D Mitmachen darf jeder, der sich ebenfalls- wie ich- dazu berufen fühlt!

1. Warum machst du ein Project Pan?
Ich habe mit einem Project Pan () begonnen, weil ich schlicht und ergreifend viel zu viel Makeup besitze, aber leider zu wenig Platz dafür. Außerdem habe ich überwiegend Drogeriemakeup (was erstmal nichts schlimmes ist...), aber ich hätte gerne etwas hochwertigeres Makeup.

2. Was ist die größte Herausforderung bei einem Project Pan?
Die größte Herausforderung ist tatsächlich, diszipliniert und motiviert zu bleiben. Das Kaufverbot und die Tatsache, dass man ein Produkt über einen längeren Zeitraum täglich oder zumindest häufig verwenden muss, können schnell langweilen oder dazu verführen neue Produkte zu kaufen...

Hier ein kleiner Tipp: Ein wöchentliches Makeupkörbchen oder ein Zweiwöchiges Makeupkörbchen mit ausgesuchten, neu ausgesuchten Produkten aus der Sammlung geben die nötige Abwechslung  ;-)

Meine Motivation: Anzahl an Produkten setzen, bei denen ich das Pfännchen erreichen will oder die ich aufbrauchen will und ein striktes Kaufverbot, bis dieses Ziel erreicht ist. Ich gebe mir dafür bis Ende diesen Jahres Zeit, dann erlaube ich mir einen kleinen Haul. Im kommenden Jahr erlaube ich mir erst im März wieder etwas zu kaufen und wieder zur Jahresmitte hin ;-) Oder sobald ich eine entsprechende Produktanzahl geleert habe und mir verdient habe wieder etwas einkaufen zu dürfen.
Aber diese Minihauls sind eine absolute Notlösung, wenn ich es tatsächlich nicht mehr aushalte ;-)

3. Was ist der größte Vorteil/das größte Erfolgserlebnis bei einem Project Pan?
Der größte Vorteil ist, dass man tatsächlich einen Nutzen seines angelegten Geldes hat. Wenn ein Produkt- egal wie teuer- unbenutzt oder noch originalverpackt bloß herumliegt, dann ist es nicht nur so, als ob man es gar nicht hätte, sondern so als hätte man das Geld einfach aus dem Fenster geworfen.
Ein Produkt lange zu benutzen (vor allem, wenn es geliebt wird) ist eine echte Wohltat, denn man kann es aufbrauchen und ihm so die verdiente Aufmerksamkeit und Liebe zeigen, die es auch verdient.
Und irgendwann ist dann ein winzig kleines Pfännchen sichtbar... und die Gewissheit kommt, dass man sein liebstes Produkt tragen und aufbrauchen konnte, bevor es schlecht wird.

4. Wie viele Project Pans hast du bereits gemacht?
Schon ein paar, aber bisher bin ich leider immer schwach geworden und habe mein Kaufverbot nicht durchgehalten.
Doch dieses Mal bin ich motivierter und bisher auch schon zufrieden mit dem bisherigen Fortschritt.

5. Machst du noch andere "Aufbrauch-Programme" außer Project Pan?
Nein, ich mache nur noch Project Pan. Ich überlege, ob ich im kommenden Jahr eventuell an der "Pan that Palette Challenge" teilnehme, aber das habe ich noch nicht endgültig entschieden.

6.Kaufst du weiter ein oder bist du auf einem strikten "No Buy" (Kaufverbot)?
Im Moment seit 6 Wochen auf einem strickten und konsequenten Kaufverbot... aber es ist immer noch hart! Ich würde so gerne die neuen Produkte anschauen und kaufen... aber ich will weiter eisern bleiben ;-)
Zumindest bis zum neuen Jahr, denn da ich voraussichtlich irgendwohin (haha) fliegen werde, werde ich mir am Flughafen etwas von Mac gönnen ;-) Das ist schon fest eingeplant und daran wird auch nicht mehr gerüttelt.

7. Was sind deine liebsten "Project Panner"?
Tatsächlich gibt es drei super süße Mädels, die mich dazu inspiriert haben dieses Projekt zu machen. Dies sind zum einen
PrettyPistol86, Glamourwithgrace und Strwberrysweet (zu finden bei Youtube), unbedingt einen Blick wert!

8. Hast du Tipps für jemanden, der zum ersten Mal ein Project Pan machen möchte?
Tatsächlich habe ich dazu bereits einen kleinen Post verfasst ;-)
Für ein paar Tipps, bitte HIER KLICKEN!

Früher habe ich immer gedacht, es wäre unmöglich jemals eines meiner Produkte aufzubrauchen. Aber mittlerweile bin ich sehr begeistert. Und wenn ich doch irgendwann mal mies gelaunt bin, dann schaue ich mir die "Project Panner" an und bin wieder neu motiviert ;-)


Wie steht ihr zu Project Pan oder ähnlichen Programmen??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen