Samstag, 31. Januar 2015

Liebes, deinem Blog fehlt es an...

... ?? Ich möchte euch sehr gerne fragen- in Form der Umfrage direkt oben rechts in der Sidebar- was ihr euch auf meinem Blog mehr wünschen würdet.
So sehe ich, ob ich beispielsweise etwas am Layout verändern könnte/sollte, oder auf andere Kategorien stärker eingehen sollte, oder andere komplett streichen sollte...

Das ist zwar mein Baby, aber ich möchte euch mit beteiligen, weil mein Blog für euch ja interessanter sein soll :-)
Sehr gerne könnt ihr es mir auch in die Kommentare schreiben, ich freue mich auch da über Anregungen und Wünsche.

Ihr habt mehrere Antwortmöglichkeiten, die Umfrage bleibt bis zum 28.2.2015 auf meinem Blog, danach wird fleißig in die Hände gespuckt und eure Vorschläge werden in die Tat umgesetzt ;-)

Samstag, 10. Januar 2015

Kiko Wet and Dry Eyeshadow Nr. 223

Letztes Jahr war ich auf der Suche nach einem ganz besonderen Lidschatten und bin bei Kiko fündig geworden. Ich habe für dieses Schätzchen lediglich ca. 5€ bezahlt und soweit ich weiß, sind diese Lidschatten auch nach wie vor noch erhältlich.
Die Verpackung ist sehr hochwertig, besonders gut gefällt mir das matte Schwarz mit dem weißen Schriftzug.
Der Deckel schließt sehr gut und das Döschen wiegt auch etwas- ebenfalls ein Zeichen von guter Qualität.
Werfen wir also einen Blick hinein und schauen uns den Lidschatten etwas genauer an!
Farblich erinnert der Lidschatten mich sehr an den Nagellack Paradoxal von Chanel, denn es ist auch ein wunderschönes Taupe-Violett mit wunderschönem Schimmer und sehr feinen Glitzerpartikeln.
Das Muster finde ich auch sehr schön  <3
Der Lidschatten gibt gut Farbe ab, ist wirklich gut pigmentiert und sehr samtig und buttrig. Er lässt sich super auftragen, verblenden und schichten. 
Ich verwende ihn grundsätzlich nur trocken auf einer Eyeshadowbase, ich verwende eigentlich niemals Lidschatten nass. Ich habe viel zu viele Bedenken den Lidschatten damit zu ruinieren ;-D

Donnerstag, 8. Januar 2015

Wie beginne ich ein (erfolgreiches) Project Pan mit Kaufverbot? Wie halte ich ein Kaufverbot durch?

Ich habe 2015 wirklich großes mit meiner Kosmetiksammlung vor: Ich will aufbrauchen im großen Stil.
Aber manchmal überkommen mich Zweifel, ob und wie sich das bewerkstelligen lässt, denn heute stand ich ganz in Gedanken in einer Drogerie und wunderte mich, wie ich dahin gekommen war...
Vielleicht geht es ja der Einen oder Anderen von euch auch so, dass irgendetwas dieses Project immer zum Scheitern bringt...
Daher habe ich mal aufgeschrieben, was mich normalerweise mein Ziel nicht aus den Augen verlieren lässt.

Plätze/ Gelegenheiten vermeiden, die dazu anregen Makeup oder pflegende Kosmetik zu kaufen!
Aus den Augen, aus dem Sinn! So einfach ist es tatsächlich. Wenn ich nicht in Versuchung komme, dann kann ich auch nichts kaufen.
Wer nicht durchhalten kann: Setze dir ein Monatliches Budget (z.B. 20€) für "Notfälle", falls du unglaublich gestresst bist und das Gefühl hast du könntest dich wirklich nicht beherrschen.
Außerdem vermeiden, mehrfach im Monat oder gar mehrfach in der Woche in eine Parfümerie oder eine Drogerie zu gehen... das ist nicht nötig und verleitet nur zum unnötigen Kaufen.

Nicht anfixen lassen von neuen Produkten!
Führe dir vor Augen: Jeder hat das Recht Geld für das auszugeben, was ihm Freude bereitet. Aber viele verdienen vielleicht mehr als du, hatten Gutscheine, bekamen vielleicht Weihnachtsgeld, Geld geschenkt oder etc... Jedenfalls: Nur, weil es jemand in die Kamera hält oder abfotografiert hat, musst du es nicht sofort haben. Meistens können es sich die Leute leisten, oder aber, was wahrscheinlicher ist: Sie werden dafür bezahlt, dass sie es dir zeigen, damit du es kaufst.
Außerdem... kann der Einkauf auch die lächerlichen 3 Monate oder so warten, immerhin konntest du ja auch 28 Jahre ohne dieses Produkt leben...

Rede dir nicht ein, dass du versagt hast wenn du einmal einbrichst und doch Makeup kauftst, denn...
... du kannst dann trotzdem normal weiter machen, dann war dieser eine Shoppingausflug eben ein kleiner Ausrutscher, der kann passieren, sollte aber nicht das ganze Projekt gefährden oder sabotieren.

Ein Ziel setzen, was man nach einem erfolgreichen Project Pan erreicht haben will.
In meinem Fall will ich viele günstige Produkte aufbrauchen um wenige teure neu kaufen zu dürfen. Ich will nichts wegwerfen und einen Nutzen aus dem investierten Geld ziehen.

Rede dir nicht ein, was du nicht kaufen  oder haben kannst, sondern rede dir ein, welche Vorteile ein Project Pan für dich hat!
Wir wollen das, was wir begehren. Wann begehren wir es? Wenn wir es jeden Tag sehen... und es nicht haben können. Das macht uns irgendwann wahnsinnig. Daher: Lass diese Gedanken gar nicht erst aufkommen. Wenn du dir etwas verbieten wirst, wirst du es nur umso mehr wollen.
Sei dir lieber bewusst, dass du es SPÄTER haben kannst, es wird dann noch da sein und auf dich warten ;-)
Limited Editions... na und? Produkte, die sich in Nuancen von denen unterscheiden, die du bereits hast. Brauchst du nicht und wenn du es wirklich willst, dann willst du es auch noch in ein paar Wochen oder Monaten.
Sage dir statt dessen nicht nur, dass du es später haben kannst, sondern vor allem, welche Vorteile ein Verzicht hat! Unter anderem liegen hier auf der Hand...
+ du bleibst konsequent
+ du sparst Geld
+ du brauchst Produkte auf und schaffst so Platz in deiner Sammlung

Schau dir deinen "Kram" mal an... wie viel hast du wovon? BRAUCHST du tatsächlich noch den 75ten braunen Lidschatten, weil jemand über ihn gebloggt hat??
Brauche ich den 23ten Nudegloss, nur um ihn zu haben? Brauche ich wirklich ein Kirschrot, ein Tomatenrot, ein Blutrot, ein Erdbeerrot...? Brauche ich 11 verschiedene Gesichtspuder, oder hätte nicht auch eines seinen Job ausreichend gut getan??
Fakt ist: Makeup wird irgendwann schlecht. Wenn man es gut lagert, kann man es noch eine lange Zeit verwenden, aber ich hätte wirklich Bedenken dabei einen beispielsweise 10 Jahre alten Lippenstift aufzutragen, ihr nicht??
Nunja... "Neu ist immer besser", aber es muss in einem rationalen, vernünftigen Rahmen bleiben.

Wann loslegen?
"Nächsten Montag fange ich an."
"Nächsten Monat fange ich an, ganz bestimmt!"
"Also... ich kaufe diesen Monat noch alles, was ich haben will und dann wird gespart..."
Unsinn!! Wenn du loslegen willst, dann sofort. Von jetzt auf gleich, ganz radikal. Diese Aufschieberitis ist bei diesem Projekt völlig fehl am Platz. Du willst schließlich ganz akut was aufbrauchen. Je später du anfängst, desto länger dauert es bis du fertig bist und du wieder shoppen darfst.

Darüber, wie mein Project Pan immer erfolgreicher wird, habe ich vor einiger Zeit mal einen Post für euch verfasst:
Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Project Pan


Welche Tipps und Tricks habt ihr bei euren Project Pans?? Was funktioniert bei euch besonders und was eher nicht so gut??

Montag, 5. Januar 2015

Wenn ich nur eine Marke kaufen wollte, wäre das...

Wenn ich pro Kategorie in meiner Schminksammlung nur eine Marke kaufen und besitzen wollte, würde ich das sofort tun. Ich bin da mittlerweile pingelig geworden- es soll bitte alles eine ähnliche und verlässliche Qualität haben und einheitlich aussehen...

Defacto setzen sich die Kategorien in meiner Sammlung noch aus verschiedenen Makeupmarken zusammen, was mich tierisch annervt. Durch Project Pan wird sich dies hoffentlich innerhalb der kommenden zwei bis drei Jahre ändern...

Hier aber nunmal, wie ich mir meine ideale Makupsammlung vorstelle und welche maximal drei verschiedenen Marken ich mir pro Kategorie wünsche... und welche Marken vielleicht aus Kostengründen nur geduldet wären...

Dies ist ein Tag, den ich mir überlegt habe, ich weiß nicht, ob das schonmal irgendwer so gemacht hat, aber wer will darf gerne mitmachen ;-) Ich fände es auch mal interessant zu lesen, welche Marken die anderen Schönheiten so besitzen möchten... daher: macht bitte alle mit und postet mir euren Beitrag fleißig in die Kommentare ;-D

Eyeshadowprimer
Mich interessiert die Urban Decay Primer Potion sehr. Entweder wäre sie es, oder die Rival de Loop Young Eyeshadowbase.

Augenbrauengel
Ich muss gestehen, dass ich hier bisher noch keinen Favoriten gefunden habe, weil ich erst eines von Alverde ausprobiert habe und momentan eines von Catrice verwende. Diese beiden Marken wären wohl bei mir vertreten.

Concealer
Obwohl ich ihn noch nicht ausgetestet habe, übt er eine derart große Faszination auf mich aus, dass es wohl der Mac Pro Longwear Concealer sein würde... Oder, um etwas Geld zu sparen der P2 Feel Natural! Concealer.

Gesichtspuder
Hach ja, auch hier habe ich noch nicht das Puder meines Vertrauens gefunden, weil meine Haut sich verändert hat. Aber ich denke, es wird auch hier eines von Mac oder von Kiko.

Bronzer/ Highlighter
Eigentlich brauche ich weder einen Highlighter, noch einen Bronzer. Aber falls es mich doch mal überkommt, denke ich, dass mir ein Konturkit von Sleek vollkommen ausreichen würde.

Lidschatten
Jaaa... hier ist es eindeutiger: Mac, Urban Decay und Artdeco sind hier die Marken meines absoluten und grenzenlosen Vertrauens und Objekte meiner irrationalen Begierde. Geduldet sind aus finanziellen Gründen, bzw. für den Alltag aber auch Lidschatten der Marken Manhattan und Catrice.

Foundation
Wenn es eine sein soll, dann nur die Anti Age Foundation von Rival de Loop oder eine BB Cream von Garnier.

Lidschattenpaletten
Ich benutze nur noch Paletten von Artdeco (Marke Eigenbau), Sleek (I divine Paletten) und die Wet n Wild 8er-Paletten. Ansonsten habe ich festgestellt, dass ich tatsächlich keine weiteren Paletten verwende.

Pigmente/selbst gepresste Lidschatten
Ich besitze so viele davon, ein kommendes Projekt wird es sein, meine Pigmente in Leerpaletten, bzw. in Pfännchen zu pressen. Neben den Lidschattenpaletten werde ich diese gepressten Pigmente natürlich auch verwenden. Aber ich werde mir keine weiteren Pigmente kaufen.

Blush
Das ist einfach ;-) Ich liebe die Blushes von Mac, Kiko und Misslyn, auf diese drei Marken will ich mich künftig konzentrieren. Geduldet werden die Blushes von Catrice und ELF... aber mein Herz schlägt dann doch eher für die drei zuerst genannten Marken.

Mascara
Auch wieder schwierig. Die Manhattan Mascara mit Arganöl gefällt mir sehr gut, so lange diese im Sortiment bleibt, würde ich sie mir ab und zu nachkaufen. Ansonsten würde ich wohl immer zu Mascaras von Rival de Loop greifen, denn im Vergleich zu Essence oder Catrice haben die mich einfach häufiger überzeugt.

Lippenstifte
Eigentlich will ich auch keine Lippenstifte mehr haben, aber ich denke, 12 Lippenstifte zu besitzen wäre ok, wenn mich doch mal die Leidenschaft nach Farbe auf den Lippen packt ;-) Diese 12 Lippenstifte dürfen dann aber nur von Mac, Kiko und P2 sein. Warum? Weils im Display schöner aussieht ;-D Ich weiß... *irre*...

Lipglosse
Und hier ist wirklich eine Mammutaufgabe- ich will überhaupt keine Lipglosse mehr haben. Ich kaufe sie mir immer wieder und trage sie... nie. Pure Geldverschwendung, daher will ich so viele wie es machbar ist aufbrauchen und dann alle entsorgen, entweder schon Ende diesen Jahres, oder aber spätestens zum Ende des kommenden Jahres hin.

Kajalstifte
Ich liebe Kajalstifte!! ABER... ich habe mich durch so viele Marken durchgetestet und kann sagen: Für mich sind alle Farben der P2 Perfekt look! Kajalstifte wie geschaffen, es sollen nur noch die und keine anderen sein.

Flüssigeyeliner
Ganz klar- Essence macht für mich den absolut besten Flüssigeyeliner mit Filzspitze, ich kann mit dem am besten umgehen.

Cremelidschatten
Ebenfalls glasklar- die Maybelline Color Tattoos sind für mich meine Favoriten und werden es auch immer sein ;-)

Nagellacke
Ich liebe alle meine Nagellacke, aber im Zuge eines "einheitlichen Aussehens" möchte ich einfach nicht mehr so viele verschiedene Fläschchen besitzen. Daher ist ein mega Projekt in 2015 und 2016 naheliegend: möglichst viele Nagellacke aufbrauchen!
Ich möchte nur noch Nagellacke von Catrice, Essie, P2 und Essece besitzen. Diese Fläschchen der Marken gefallen mir einfach am allerbesten und entsprechen meinem persönlichen "Beauty-Junkie" Geschmack ;-)