Freitag, 23. Oktober 2015

Aus eins mach zwei- Dezentes, alltagstaugliches Nailart in Beige und Schwarz

Seit sehr langer Zeit hatte ich mal wieder Lust meine Nägel etwas auffälliger zu lackieren, statt immer nur eine monotone Farbe auf dem ganzen Nagel.
Um mich wieder an Nageldesigns heranzutasten, habe ich sozusagen ein erweiterbares Nageldesign lackiert.
Basis ist der wunderschöne nudefarbene Nagellack "1000 miles away" von Essence, auf dem ein schimmernder Champagnerton die Nagelspitze besonders hervorhebt. Auf dem Foto sieht es aus, als hätte ich klotzige, breite Balken lackiert, aber tatsächlich habe ich einen kleinen und subtilen Farbverlauf gestaltet :-)
Nach ca. zwei Tagen war mir das "Design" etwas zu öde, also habe ich ein paar schwarze Äste mit silbernen Tropfen hinzugefügt. Jeder Finger, sieht anders aus, da auch die Äste etwas anders aussehen, wer es einheitlicher mag kann alle Äste gleich gestalten, aber das Design gefällt mir so auch schon ganz gut.

Sonntag, 18. Oktober 2015

Trend Nagellacke

Für diejenigen unter euch, die es noch nicht wissen: seit ein paar Wochen ist im dm eine neue, günstige Makeupmarke eingezogen. Es handelt sich um Trend, aber so richtig überzeugt bin ich noch nicht, vom Gefühl her bevorzuge ich andere Produkte eher als Produkte dieser Marke.
JEDENFALLS habe ich mir zum Ausprobieren vier Nagellacke gekauft in- zugegeben- alltagstauglichen, schönen Herbstfarben.

070 ist ein helles, pastelliges Flieder, sehr hübsch und dezent und deckt mit der zweiten Schicht. Das Finish ist glänzend, der Lack enthält weder Glitzer noch Schimmer.

250 ist ein helles Aubergine, deckt ebenfalls mit der zweiten Schicht und trocknet glänzend. Auch dieser Lack enthält weder Glitzer noch Schimmer.

150 ist ein kräftiges Amarenakirsch, auch mit zwei kräftigen Schichten leider nicht komplett deckend. Auch dieser Lack trocknet glänzend und enthält keinerlei Glitzer oder Schimmer.

210 ist ein kräftiges Tannengrün, auf dem Foto ist das Ergebnis nach einer Schicht sichtbar. Ebenso wie die anderen drei Lacke trocknet auch dieser Nagellack glänzend und enthält weder Glitzer noch Schimmer.

Ich bin kein besonderer Fan dieser Formulierung, denn der Lack ist wahnsinnig flüssig, der riesengroße Pinsel erschwert zudem ein akkurates und sauberes Auftragen, sehr ärgerlich. Alle Lacke haben bei mir zudem etwas länger gebraucht um zu trocknen, auch war hier und da die Deckkraft ein wenig mau. Allerdings darf man nicht vergessen, dass es sich hier um Lacke handelt, die unter 3€ kosten, großartige Qualität kann man für so kleines Geld selten erwarten. Sie sind ok, wenn man nicht zu hohe Erwartungen hat...

Essence Sheer&Shine Lippenstifte

Beim Stöbern in der Drogerie meines Vertrauens habe ich diese Lippenstifte von Essence entdeckt und war direkt hellauf begeistert, als ich las, dass eine der Nuancen "All about Cupcake" war :-D

Gekauft habe ich mir zwei Nuancen:

* 03 BFF, ein heller Brombeerton
* 11 All about Cupcake, ein coralliger Pinkton.

Vorneweg: Es handelt sich der Bezeochnung nach um Lippenstifte, diese Produkte haben aber eine sehr leichte, fast transparente jedoch pflegende Formulierung und sind parfümiert, daher nicht für jeden etwas!

Rein optisch gefallen mir diese Lippenstifte, sind auch zart getönt und pflegen auch ein wenig.

Links: All about Cupcake, dezent und passt zu dezenten, wie auffälligen Augenmakeups.
Rechts: BFF, etwas kräftiger aber immer noch sehr dezent und leicht pigmentiert.

Für mich ist All about Cupcake eine "Your lips but better"- Farbe. Dieser Ton geht bei mir einfach immer!

BFF ist etwas kräftiger, dunkler und geht ins Beerige rein, bringt ein wenig Farbe ins dezente Alltagslooks aber haut einen definitiv nicht um. 

Preislich liegen diese Sheer&Shine Lippenstifte bei 1,99€ und werden euch gefallen, falls ihr leichte, pflegende aber nicht besonders stark deckende Texturen bevorzugt.