Freitag, 1. Januar 2016

Das war es... mein 2015+ Beautyvorsätze für das kommende Jahr 2016

Gerade mal den zweiten Tag erblickt das neue Jahr und somit wird es höchste Zeit, meine Vorsätze und meine Jahreszusammenfassung zu posten :-)

Vorherrschendes Gefühl für 2015?
Liebe, denn seit langem bin ich wieder verliebt und in einer Beziehung, in der ich wieder 
Vertrauen in einen anderen Menschen setzen kann.
Optimismus, wohin diese Beziehung führt und der sehr naive Glaube, dass es "einen 
Richtigen" geben könnte...
Besorgnis, denn in den vergangenen Monaten war es finanziell das eine oder andere
Mal leider etwas knapp...
Tatendrang, egal, ob Diät, Erfolg im Job oder Wohnung so einrichten wie es mir gefällt, ich 
bin motiviert und glaube daran, ich könnte in diesem Jahr alles erreichen, wenn ich es nur 
versuche.

2015 zum ersten Mal getan?
Wieder auf ein erstes Date gegangen- und es war nie besser gewesen!
2015 nach langer Zeit wieder getan?
Verliebt... <3

2015 leider gar nicht getan?
Leider habe ich kein Geld gespart, sehr ärgerlich, hatte es mir doch so fest vorgenommen.

Wort des Jahres?
Sich hier für ein einziges Wort zu entscheiden fällt mir sehr schwer, denn ich war voller
Worte!

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen :-/

Stadt des Jahres?
Köln, denn da wohne ich und arbeite da auch.
Alkoholexzesse?
Nicht ein einziger, ich war sehr anständig dieses Jahr.

Haare länger oder kürzer?
Wieder etwas gewachsen, aber immer noch recht kurz. Ich lasse sie nun länger wachsen.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Nach wie vor: Ich gebe viel zu viel aus.

Höchste Handyrechnung?
?? Keine Ahnung.

Krankenhausbesuche?
Versucht nie, nie, niemals ein Glas aufzufangen, wenn es ins Waschbecken fällt. Ich habe es 
im März versucht- habe in Scherben gegriffen und saß mit einem recht tiefen Cut in der 
Ambulanz. Ist aber glimpflich ausgegangen- hätte auch einen Finger verlieren können...

Most called person?
Mein Freund, meine Schwester, meine Eltern und meine Chefin.

Song des Jahres?
*"Limbo" von Daddy Yankee  :-)

Buch des Jahres?
Ganz begeistert bin ich von einem alten Liebling: "Das Parfüm" von Patrick Süskind hat es mir
absolut angetan, bin geradezu verrückt nach dem Buch UND dem Film :-)

TV-Serien des Jahres?
Da gab es mehrere, ich zähle sie hier einfach mal auf...
* Once upon a Time
*American Horror Story
* Hannibal
* Lie to me

Teuerster Gegenstand, der im Jahr 2015 gekauft wurde?
Viel zu viele Produkte der Kosmetikfirma Mac...

Erkenntnis des Jahres?
1. Wie unverschämt, Geld wächst nach wie vor nicht auf Bäumen!
2. Es gibt noch anständige Männer da draußen, sie müssen nur gefunden werden.
3. Mein Ex war der größte Griff ins Klo und die viereinhalb Jahre waren verschwendete 
Lebenszeit.
4. Es gibt in meinem Fall keine Freundschaft mit dem Ex- denn ich habe festgestellt, dass
ich ihn menschlich armselig und schlicht und ergreifend nicht wert finde, weiter in meinem
Leben zu bleiben. Ich muss wohl absolut blind vor Liebe gewesen sein :-/
5 Zusammen mit vielen alten Bekannten, habe ich dieses Jahr leider auch zwei Freunde 
abgeschrieben. Traurig,... aber manchmal versteht man sich eben nicht mehr.

Schönstes Ereignis?
Ich durfte das Baby einer Bekannten halten und habe mich augenblicklich verliebt in 
wunderschöne braune Knopfaugen <3

2015 war mit einem Wort?
Ein Wort reicht bei weitem nicht, um es zu beschreiben. Ich denke da eher an....
liebevoll, lustig, spannend, manchmal traurig, manchmal resigniert, elektrisierend,
manchmal aufwühlend und schnell vorüber.


Und nun, kommen wir zu den obligatorischen guten Vorsätzen für 
das kommende Jahr 2016...

1. Gewicht verlieren und neues Gewicht halten
Wenn ich irgendwann mal nicht diesen Vorsatz fasse, bin ich entweder endlich happy mit meinem Gewicht und meinem Aussehen, oder habe mich damit abgefunden,... oder habe 
festgestellt, dass ich nicht mehr den Nerv habe völlig oberflächlich zu sein. 

2. 3000€ sparen ;-)
Wie immer eigentlich ;-D  Kann man genug Geld haben?!

3. Mit mir selbst klar kommen

Irgendwann hatte ich geschrieben, dass ich mit einem Mann glücklich sein will. 
Klar wäre das schön, aber vernünftiger ist es, wenn man mit sich selber glücklich ist. 
Wenn es dann mit einem netten Mann super läuft oder sich irgendwann 
tiefere Gefühle entwickeln, ist das für mich eher ein Bonus, als eine Notwendigkeit 
um glücklich zu sein. Dies hatte ich letztes Jahr schon festgestellt und dabei bleibe ich :-)

4. Meinen Nerven zuliebe: Ordnung halten (lernen)
Es ist schon weit besser, als noch vor einem halben Jahr, aber immer noch ausbaufähig!

5. Makeup und Pflegeprodukte aufbrauchen

Ich will nicht, dass auf meinem Grabstein irgendwann mal steht:" Ich konnte fast 
das Pfännchen sehen!", daher will ich meine gigantströse Kosmetiksammlung 
reduzieren und daran arbeiten, meinen Blog für euch interessanter und
lesenswerter zu gestalten.


6. Mein Project Pan (Kosmetiksubstitution) durchhalten und beenden
Ich will wirklich nicht mehr so viel Kosmetik kaufen, sondern reduzieren. Dieses neue Jahr erblickt nun den zweiten Tag und ich habe schon das Bedürfnis, neue Kosmetik zu kaufen...
Daher wünsche ich mir unbedingt, dass es mir gelingt konsequenter bei meinen Aufbrauchprojekten zu sein. Schließlich habe ich schon so viel erreicht.

Vor einem Jahr war ich ängstlich, was das neue Jahr mir bringen könnte, doch diesmal bin
ich relativ optimistisch. Ein wenig ungewohnt, denn Optimismus ist nicht unbedingt meine
bezeichnendste Eigenschaft. Ich merke aber, dass ich (ohne Ex), wieder zu dem positiven Mensch werde, der ich früher mal gewesen bin und das fühlt sich großartig an! Der Burnout Anfang 2014 und die Trennung von meinem Ex im September 2014 hatten mich sehr mitgenommen, ich habe bis heute noch daran zu knabbern, aber mit viel Zeit, Ruhe und schließlich mit den richtigen Menschen im Freundeskreis geht es mir jeden Tag besser.
Leider kann man Menschen von früher nicht kräftig schütteln und zur Vernunft bringen, aber ich darf mich darüber freuen, dass diese Leute künftig nicht mehr Teil meines Lebens sind und das fühlt sich absolut toll an!

Ich freue mich richtig auf 2016 und die tollen Dinge, die es für mich bereithalten könnte. 

Kommentare:

  1. Ich habe mir vorgenommen, für jedes aufgebrauchte Makeup Produkt, inklusive Nagellack und Parfum, 2€ in eine Spardose zu tun. Das hab ich letzes Jahr schon gemacht und hab über 100€ zur Seite gelegt. Das hilft auf jeden Fall, motiviert zu bleiben! :)

    Liebe Grüße, Marie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nach einer sehr guten Idee! Ich will dieses Jahr auch deutlich mehr aufbrauchen, statt neue Sachen zu kaufen und die 2€ sind sicherlich ein guter Anreiz! :)

      Liebe Grüße,

      http://goldstaub-und-perlen.de/

      Löschen