Montag, 27. Februar 2017

Der zweite Monat Project Polish in der Zusammenfassung (KW6-KW9)

Neuer Monat, so viel Potenzial vielleicht wieder einen oder sogar zwei Nagellacke aufzubrauchen... hach ja :-) Im Moment komme ich wirklich sehr gut voran und bin sehr zufrieden mit den bisherigen Fortschritten.
Ein Nagellack ist aufgebraucht, ein weiterer wurde mit aufgenommen, also habe ich wieder 14 Nagellacke, an denen ich arbeite. 
AAABER, irgendwie fehlten mir noch einige Farben in meiner Nagellackpalette, daher habe ich auf 20 Nagellacke aufgefüllt.

Vielleicht müssen nicht alle Nagellacke aufgebraucht sein am Ende diesen Jahres, aber möglichst viele :-) 

Also, auf in den zweiten Monat Februar meines Project Polish :-)
Ich habe also noch ein paar weitere Nagellacke hinzugefügt, obwohl ich kaum denke, dass ich es schaffen werde sie alle aufzubrauchen. 
Es sind nun 11 Minilacke in diesem Project Polish, ein so gut wie aufgebrauchter Basecoat von Sally Hansen und 8 Nagellacke, die in Originalgröße und noch so gut wie voll sind...
Aber wie gesagt, mal sehen, wie viele ich tatsächlich schaffe innerhalb eines Jahres aufzubrauchen :-)






Am 09.01.2017 bin ich mit folgenden Nagellacke in dieses Projekt gestartet:

Am 05.02.2017 haben sich vor allem die Füllstände verändert:


In der KW6, vom 06.02.2017- 12.02.2017 werde ich folgende Nagellacke verwenden:
Ich freue mich so sehr, dass der Sally Hansen Nagellack wieder bei dem Füllstand ist, bei dem er war, BEVOR ich Nagellackverdünner hineingetan habe. Irgendwie sieht man hier dennoch keinen Fortschritt, weil der Füllstand bei der Markierung steht,... aber es gab Fortschritt.
Dieser Glitzerlack hat wirklich nicht viel Inhalt, vielleicht schaffe ich es wirklich, diesen Nagellack im Februar aufzubrauchen. Es ist einer meiner ältesten Nagellacke, falls nötig, werde ich noch den nudefarbenen essencelack drunterlackieren, damit das Ergebnis schön ebenmäßig und deckend wird. Doof abzulackieren ist dieser Glitzerlack leider auch...
Ich finde sehr unschön, dass der Essielack nun beginnt einzudicken und so trüb ist. Auch ein Grund, warum ich ihn nun ins Project Polish aufgenommen habe: er ist zu einem Lack geworden, den ich schnell aufbrauchen will.
Welche Freude, welche Euphorie- tatsächlich habe ich Nagelöl verwendet und man sieht es auch!

In der KW7, vom 13.02.2017- 19.02.2017 möchte ich folgende Nagellacke verwenden:
Man sieht, dass ich ordentlich Nagellackverdünner hineingegeben habe, denn man kann in den Sally Hansen Nagellack reinschauen, aber dadurch stimmt mal wieder die Markierung für den Füllstand nicht. Naja, egal...
Ziel ist es, eine Serie von Nageldesigns für den Valentinstag zu machen, davon erhoffe ich mir, dass die Füllstände bei meinen Nagellacken deutlich sinken werden. Daher auch die rötliche Farbauswahl dieser Woche.

In der KW 8, vom 20.02.2017- 26.02.2017 möchte ich folgende Nagellacke verwenden:
Bevor es in den Frühling geht, kommen hier die auserwählten Nagellacke für die Karnevals-Nailart ;-)

In der KW 9, vom 28.02.2017- 05.03.2017 möchte ich folgende Nagellacke verwenden: 
Nun will ich es aber wissen... ob ich innerhalb von vier Wochen schaffen kann, den Nudelack und den Glitzerlack aufzubrauchen... Momentan trage ich sehr gerne Sponge- Manis auf, die verbrauchen relativ viel Lack... und der Effekt gefällt mir richtig gut!

Durchlauf des zweiten Monats Project Polish
Am 09.02.2017 habe ich weitere Nagellacke hinzugefügt, daher sind nun folgende Lacke in meinem Project Polish:




Und fast zwei Wochen später, am 20.02.2017 sehen die Nagellacke so aus:
Ein Fortschritt beim dritten (roten) OPI Minilack und dem Nudelack von essence ist zu erkennen- ich freu mich drüber! Minimal zwar, aber Fortschritt ist eben Fortschritt.
Ich ärgere mich bei dem Sally Hansen Lack schon ein wenig, dass die Zugabe des Nagellackverdünners bewirkt hat, dass der Lack nun ÜBER meiner Markierung steht- aber immerhin ist nun am Fläschcheninneren kein Lack mehr. Ich gebe kontinuierlich Verdünner hinein, damit sich der Unterlack weiterhin gut lackieren lässt.
Beim Catrice Überlack ist einiges an Produkt heraus zu meiner großen Freude. Beim Nagelöl auch, aber so wenig, dass ich kaum einen Strich ziehen könnte.

Der schmale P2 Lack ist in seinem Füllstand gesunken, alle anderen Lacke sind leider weiterhin unverändert. 

Eine Woche später, am 27.02.2017,haben sich die Füllstände noch etwas verringert :-)
 Beim Manhattan Glitzerlack und beim Kikolack ist ein sinkender Füllstand sichtbar :-) Die anderen Lacke zeigen entweder keine Senkung, oder wurden noch nicht verwendet.
Der nudefarbene essencelack ist weiter gesunken, da sich die Flasche nun weitet wird immer weniger Fortschritt sichtbar sein. Der mintgrüne Bourjoisminilack ist ebenfalls deutlich gesunken :-) 

Fortschritt ist bei allen drei Produkten sichtbar, ich freue mich sehr darüber :-)


Bisher aufgebrauchte Nagellacke:
Der Minilack von Bourjois in der Farbe Taupe ist schon einige Jahre in meinem Besitz, und es hat nur ein paar Wochen gedauert ihn endgültig aufzubrauchen... Naja, jetzt lasse ich bei künftigen Nagellacken nicht mehr locker. Die Farbe und die Konsistenz waren nach einigen Jahren weiterhin tadellos, dank ein paar Tropfen Nagellackverdünner ab und an blieb der Nagellack auch flüssig und lackierbar. Die Flasche sieht nicht leer aus, ist sie aber. Es ist nicht mehr genug Nagellack für eine vollständige Maniküre darin.
Auch dieser Minilack von Essie sieht aus, als wäre er noch benutzbar, aber er ist so eingedickt, dass selbst Nagellackverdünner den nicht mehr wiederbeleben kann. Davon abgesehen... der war mal klar... Also, dieser Nagellack darf gerne in den verdienten Ruhestand ziehen.

Ich bin sehr zufrieden, der zweite Nagellack hat seinen Weg nun hinaus aus meinem Project Polish geschafft und ich habe noch Freude an den Nagelalcken. Vielleicht sieht dies im April oder Mai etwas anders aus, denn dann bin ich bereits seit vier Monaten dran,... mal abwarten. 
Darüber hinaus... mache ich mir jetzt bereits Gedanken, welche Nagellacke ich im nächsten Jahr in ein weiteres Project Polish aufnehmen möchte :-)



Ich bin sehr erwartungsfreudig, ich hoffe auf mindestens einen weiteren aufgebrauchten Nagellack, vielleicht sogar auf zwei oder drei Nagellacke bis Ende März... :-)  Ich hoffe, ihr verfolgt die Entwicklung der Nagellacke genauso interessiert wie ich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen