Dienstag, 28. März 2017

Der dritte Monat Project Polish in der Zusammenfassung (KW 9- KW13)

Die ersten beiden Monate meines kleinen Projektes/ meiner Lebensaufgabe... sind vorbei, der dritte Monat hat hoffnungsvoll begonnen, denn vier Nagellacke neigen sich ihrem seligen Ende entgegen.
Im ersten Monat waren es noch weniger Nagellacke, daher habe ich die Fotodokumentation ab dem 09.02.2017 gestartet, deswegen sind im Januar nicht so viele Lacke auf dem Nagelrad und im Februar deutlich mehr.

Bisher aufgebrauchte Nagellacke (nur Lacke im Project Polish!):
Der Minilack von Bourjois in der Farbe Taupe war schon einige Jahre in meinem Besitz, und es hat nur ein paar Wochen gedauert ihn endgültig aufzubrauchen... Naja, jetzt lasse ich bei künftigen Nagellacken nicht mehr locker. Die Farbe und die Konsistenz waren nach einigen Jahren weiterhin tadellos, dank ein paar Tropfen Nagellackverdünner ab und an blieb der Nagellack auch flüssig und lackierbar. Die Flasche sieht nicht leer aus, ist sie aber. Es ist nicht mehr genug Nagellack für eine vollständige Maniküre darin.
Auch dieser Minilack von Essie sieht aus, als wäre er noch benutzbar, aber er ist so eingedickt, dass selbst Nagellackverdünner den nicht mehr wiederbeleben kann. Davon abgesehen... der war mal klar... Also, dieser Nagellack darf gerne in den verdienten Ruhestand ziehen.
Ich gebe es ja zu: Ich habe diesen Glitzerlack von Manhattan wirklich exzessiv verwendet, denn ich wollte ihn gerne endlich- nach all den Jahren, in denen ich ihn besessen habe- aufbrauchen. Es hat knappe zweieinhalb Monate gedauert ca. 7ml Nagellack aufzubrauchen, ich bin zufrieden. Und frohen Mutes für die noch verbliebenen Minilacke in meinem Project Polish. Eine letzte Anwendung für jeweils den Ringfinger konnte ich im Nachhinein doch noch aus der Flasche- Dank Nagellackverdünner- entnehmen.
Fast hätte ich nicht mehr daran geglaubt, aber endlich ist dieser Nudelack von essence doch leer gegangen. Ich habe ihn sehr fleißig lackiert und freue mich nun über ein leeres Fläschchen :-) Somit habe ich in drei Monaten ganze znd unglaubliche vier Nagellacke aufgebraucht, so viele wie in einem ganzen Jahr nicht. Nun ist meine Motivation auch wieder hergestellt ... 

Hier für euch die Entwicklung der Lacke im letzten Monat:
Ich bin mit dem Manhattan Glitzerlack sehr zufrieden, im Januar bin ich da schon sehr gut voran gekommen, der weiße P2 Lack hat sich nicht etwa vermehrt, der Füllstand ist nur gestiegen, nachdem ich Nagellackverdünner hineingegeben hatte.
Ansonsten ist nur beim fliederfarbenen Kikolack ein wenig was passiert, ansonsten ist jeder Lack geblieben, wo er war.

Gleich drei Nagellacke haben sinkende Füllstände zu vermelden, was mich sehr freut :-)
Der rote OPI Minilack hat seine breiteste Stelle hinter sich, d.h., dass, sobald ich ihn wieder verwenden werde, es bei ihm relativ schnell gehen dürfte.
Der nudefarbene essencelack ist und bleibt mein Liebling, ich werde ihn sehr vermissen, wenn er aufgebraucht sein wird aber ich habe viel Freude daran, wenn er auf meinen Nägeln sein wird.
Der mintfarbene Bourjoisminilack ist ein wenig gesunken, aber ich möchte ihn im März/ April öfter verwenden und vielleicht schaffe ich es ja, ihn bis Mai aufzubrauchen.

Ich kippe in den Sally Hansen Nagellack immer wieder Nagellackverdünner hinein, deswegen scheint der Füllstand mehr oder weniger auch gleich zu bleiben. Aber wenn man genau hinsieht, sinkt er doch. Langsam, aber verlässlich :-)
Der Überlack von Catrice dickt so langsam auch ein, daher füge ich vorsichtig Nagellackverdünner hinzu. Aber noch ist er verwendbar und sinkt immer weiter.
Beim Nagelöl hat sich auch was verändert, aber es dauert schier ewig, bis es sich lohnt wieder einen Strich zu malen. Man braucht auch überhaupt nicht viel bei einer Anwendung.

Damit hat offiziell mit der KW 9 der neue Monat März in meinem Project Polish begonnen und ich bin nach wie vor motiviert. Die Aussicht, dass sich gleich vier Nagellacke in diesem Monat verabschieden könnten hebt mir deutlich die Stimmung :-D

Betrachtet man nun die einzelnen Wochen, sieht man eine subtile aber konstante Verwendung...
Nagellacke in KW 9+10, vom 27.02.2017- 12.03.2017
In dieser Woche lege ich es wirklich darauf an, deutlichen Schwund bei allen Produkten zu verursachen. Besonders möchte ich versuchen, den Glitzerlack und den Nudelack im März zu verbrauchen, daher sind diese Nagellacke nun so lange in den KW mit dabei, bis sie leer sind (was hoffentlich in den kommenden zwei-drei Wochen der Fall sein könnte...)
Zu meiner Überraschung war der Catricelack gegen Ende der KW 9  so stark eingedickt, dass ich ihn entsorgen musste, da ging leider gar nichts mehr (aber ich konnte ihn noch ca. dreimal lackieren, der Füllstand hatte sich also nahezu halbiert, so stark eingedickt war der Lack bereits...). Und in der KW 10 ging dann schließlich und endlich auch der Manhattan Glitzerlack leer :-D Große Freude und absolut happy über diesen Fortschritt :-)
Und ich freue mich jetzt schon total auch wenn das Jahr noch vor mir liegt, denn so viele Lacke (egal, ob Klar- oder Farblacke) habe ich  SEIT JAHREN  nicht mehr geschafft aufzubrauchen, ich bin richtig happy  :-)

Nagellacke in KW 11, vom 13.03.2017- 19.03.2017
Der Glitzerlack ist nun aufgebraucht, der Sally Hansen Lack sinkt nun wieder (ein Ende ist in Sicht!!) und ich habe Fortschritt gemacht beim Nudelack, beim Nagelöl und beim Überlack. Eine sehr gute vergangene Woche :-) Uuuund weiter geht´s mit dem Nudelack, denn dieser liegt in den letzten Zügen und ich liebe ihn sehr auf meinen Nägeln. Also, bis Sonntag den 19.03.2017 geht da definitiv noch was :-)

Nagellacke in KW 12, vom 20.03.2017- 26.03.2017
Auch in dieser Woche versuche ich meine Nägel möglichst lang zu tragen in der Hoffnung noch ein wenig mehr Fortschritt erreichen zu können. Der Nudelack liegt in den letzten Zügen, daher will ich diese Woche noch so viel wie möglich von ihm haben. Ich denke zwar, dass er mich durchaus noch bis in den April begleiten könnte, aber mit ein paar Designs... mal sehen, was da so möglich ist! Der Nudelack und der Überlack sind beide im Füllstand gesunken, ich bin nicht gerade enttäuscht, aber zufrieden eben auch nicht. Da hätte mehr möglich sein können...

Nagellacke in KW 13, vom 27.03.2017- 02.04.2017
Nun hat die letzte Märzwoche begonnen, ich bin total zufrieden mit den vergangenen Wochen.Ich werde den wunderhübschen Mintlack von Bourjois mit dem weißen P2 Lack als Ombrenail tragen und manchmal auch den hellblauen ciatelack auf dem Ringfinger. Man muss sich ja langsam an den Frühling herantasten... Ich nehme mir zudem vor in dieser Woche wieder disziplinierter das Nagelöl zu verwenden, denn da tut sich leider kaum noch was...

Nagellacke im Vergleich vom 08.02.2017 zum 28.03.2017
Leider ist das unterste Bild etwas verpixelt, aaaber es fällt auf: der Nudelack ist aufgebraucht und eigentlich (man sieht es leider nicht) ist auch der schimmernde Bourjoisminilack ein wenig in seinem Füllstand gesunken.

Auch hier ist ein Nagellack aufgebraucht: der Glitzerlack von Manhattan gehört nun der Vergangenheit an. Sinkende Füllstände haben auch der Kikolack und der P2 Nagellack zu vermelden.

Bis auf den nun neuen Überlack, hat sich leider nicht besonders viel getan. Der Sally Hansen Nagellack ändert immer seinen Füllstand, wenn ich Nagellackverdünner hineingebe, das macht es sehr schwierig nachzuhalten, wo ich tatsächlich stehe und wie viel Fortschritt ich wirklich gemacht habe. 


Also, einiges wurde erreicht, ich freue mich auf den kommenden vierten Monat in meinem Project Polish :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen