Mittwoch, 22. März 2017

Meine Erfahrungen mit ilon Bodyshave Balsam

Schon vor einiger Zeit wurde mir diese Produkt kosten- und bedingungslos als PR- sample zugeschickt und ich durfte es für euch testen.
Ich war sehr neugierig auf dieses Produkt, denn das Produktversprechen richtet sich vor allem an Frauen, die ihren Körper mit Hilfe eines Rasierers enthaaren. Das tägliche Rasieren sorgt zwar für glatte Haut, reizt aber auch die Haut, sie ist dann gerötet und neigt zu Rasurbrand und Pickelchen.

Ich hoffe, dieser Testbericht ist für euch hilfreich ;-)

Preis: ca. 9,23€ (über Amazon), erhältlich in Apotheken und Versandapotheken.

Seiten für weitere Informationen zum selber nachlesen:

Über Ilon Hautpflege: WEBSITE ILON

Über die Inhaltsstoffe: CODECHECK

Über Kräuter und Kräuteröle: Kräuterbuch

Über das Produktversprechen und meine Eindrücke dazu

 Super finde ich, dass auf der Verpackung auf weitere medizinische Produkte für die Hautpflege hingewiesen wird und auch kurz erläutert wird, welche Funktion diese Produkte haben, bzw. welchen Zweck sie erfüllen.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass es sich um ein Apothekenprodukt handelt, auf der Webseite wird auch erklärt, warum dies so ist.

Für mich noch interessant wäre die Sensitiv-Creme, gerade für vom Winterwetter gereizte und gerötete Haut.

Neben der Mengenangabe, steht natürlich der vorgeschriebene Verbrauchszeitraum darauf.

Des weiteren: Der Karton ist aus Pappe (also recyclebar), die Tube aus Kunststoff.



 Diese Hinweise machen auf mich einen sehr positiven Eindruck und bestärken mich darin, dass dieses Produkt scheinbar wirklich überwiegend nur positive Eigenschaften besitzt.

Vor allem die pflanzlichen Inhaltsstoffe sind absolut überzeugend, Jojoba, Shea... super! Mit diesen beiden Inhaltsstoffen habe ich in der Vergangenheit bereits sehr gute Erfahrungen bei meiner Hautpflege gemacht.

Beim Eukalyptus war meine erste Reaktion: Verwunderung.
Was kann Eukalyptus (der ja überwiegend zum Einsatz kommt bei Atembeschwerden oder Erkältungen...) bewirken in einem Bodyshavebalsam??
Ich habe mich mal informiert dann war es doch nahe liegend: Eukalyptusöl kühlt und erfrischt die Haut, dies kann ich nur bestätigen.
Rosmarin und Thymian kenne ich vor allem aus der Küche, Thymianöl in Kapselform nehme ich bei Atemwegsbeschwerden um frei durchatmen zu können. Tatsächlich ist Thymian eine echte Superpflanze, wenn es um positive und heilende Eigenschaften geht.
Einige sind: antibakteriell, entzündungshemmend und pilzhemmend. Für mehr Informationen empfehle ich euch selbst nachzulesen:
Informationen zum Thymian
Auch der Rosmarin hat sehr viele positive Eigenschaften, einige wenige sind: schmerzstillend, antibakteriell, entspannend und beruhigend.

Für weiterführende Informationen könnt ihr hier nachlesen:
Informationen zum Rosamrin
Bezüglich der Inhaltstoffe und deren genauer Funktion in diesem Produkt empfehle ich euch allerdings die Seite Codecheck (oben in den Seiten zum selber nachlesen). Ich bin keine Chemikerin und keine Ärztin, möchte euch daher nichts falsches erzählen.

Aaalso,... nun wird es für euch interessant. Hat das Produkt mit dem Produktversprechen bei mir funktioniert? Hat es vielleicht sogar besser funktioniert als eine Bodylotion oder ein vergleichbares Produkt??

Duft:
Man riecht, dass es sich um ein medizinisches Produkt handelt. Die ätherischen Öle sind wahrnehmbar und der Balsam riecht subtil aber erkennbar nach Kräutern. Nicht penetrant oder nach Kräutermischung, aber definitiv nicht blumig, aber dennoch leicht und frisch.

Konsistenz:
Eine weiße Lotion, aber eben etwas fester wie ein Balsam halt so ist.
Reichhaltig aber nicht beschwerend, ließ sich gut verteilen und zog vollständig innerhalb von fünf Minuten auf meiner Haut ein.

Hautgefühl und abschließendes Fazit:
Meine nach der Rasur leicht gereizte Haut fühle sich gekühlt und durchfeuchtet an. Auf den Beinen hatte ich tatsächlich keinen Rasurbrand, aber wer sich beispielsweise in der Bikinizone rasieren möchte,... für den könnte dieser Balsam möglicherweise nicht ausreichend sein. Ich habe mit Babypuder sehr gute Erfahrungen gemacht (ich habe es eine Zeit lang auch auf den Beinen verwendet, aber nicht jeder möchte das).
Als ich das Produkt verwendet habe, hatte ich tatsächlich keinen Rasurbrand auf den Beinen, jedoch trotzdem in der Bikinizone. Also daher für mich persönlich nur Bedingt geeignet. Jeder ist anders und verträgt Produkte anders. 



Ich hoffe, die Review zu diesem Produkt war für euch hilfreich. Kennt ihr das Produkt oder die Marke bereits? Wie sind eure Erfahrungen zum Thema Rasur, Aftershavepflege und Co??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen