Dienstag, 25. April 2017

Kleiner Trip nach Roermond mit ebenso kleinem Nagellackeinkauf (+2 hier gekaufte Nagellacke)

Gestern bin ich mit meinem Schatz spontan nach Roermond in Holland gefahren um einen Outlet-Store aufzusuchen. 
Dort angekommen habe ich nicht nur diesen durchforstet, sondern auch etliche Drogerien. Dabei habe ich vier Nagellacke gefunden die mir sehr gefallen haben und ein Jahresvorrat an Wattepads, Nagelrädern und an meinem bevorzugten Mizellenwasser... aber der Preis ist das wirklich tolle daran!
 Zwei Essie Nagellacke... Preis bei uns: 7,95€ / Stk., ich habe jedoch 5€ / Stk. bezahlt.
Zwei OPI Nagellacke... Preis bie uns: 16€ / Stk., ich habe jedoch 4,99€ / Stk. bezahlt (den gelben und grünen habe ich allerdings bei TK maxx gekauft, ebenfalls für 4,99€, aber ich wollte die zwei Lacke nur zeigen, denn ich habe sie hier gekauft und nicht in Roermond).
In der Nahaufnahme sieht man, warum mich dieser Lack so begeistert hat. Er ist voll mit zuckersüßem Konfetti in verschiedenen Farben und Größen (aber eine kleine Pest, wenn es ums Ablackieren geht...).

In meine OPI Nagellacksammlungs-Post werde ich diese Schönheit noch etwas ausführlicher zeigen und auch lackieren, damit ihr den Lack aufgetragen sehen könnt.

Zusammen mit den noch gekauften Wattepads, Mizellenwasser und Nagelrädern komme ich auf eine Ersparnis von insgesamt 30,47€!! Ich bin sehr zufrieden. Ich hätte auch noch sehr viel mehr einkaufen können, aber ich wollte es nicht übertreiben. 

Wenn man weiß, wo man was kaufen kann und die Preise hier kennt, kann man in Outletstores, Drogerien oder bei 2für1- Aktionen durchaus sparen. Klamotten haben mich überhaupt nicht interessiert :-) 
Der Nachteil ist allerdings, dass man nicht die Auswahl aus dem Standardsortiment oder aktuellen Kollektionen hat, sondern mit dem zufrieden sein muss, was da ist. Es sind abgelegte, ältere Kollektionen, ausgemusterte Ware ( aber noch eingeschweißt). Bei den 2für1- Aktionen in den Drogerien ist es allerdings aktuelle Sortimentsware, also absolut einen Blick wert. Aber wie gesagt, ich wollte es nicht übertreiben...

Nächstes Mal fahre ich aber wieder nach Venlo, denn gefühlt konnte man da besser einkaufen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen