Mittwoch, 14. März 2018

7 Tage sieben Produkte: Donnerstag- Balea Gesichtswasser

Wie man an dem oberen Posttitel erkennen kann, habe ich eine kleine Serie auf meinem Blog gestartet. Ich stelle euch an jedem Tag der Woche ein Produkte mit Aktivkohle vor, welches für die Gesichtspflege geeignet ist (Ich habe sehr viele hier herumstehen, die ich immer wieder verwende, daher habe ich mir ein gutes Bild gemacht).


Zunächst eine kleine Übersicht, was euch in dieser Woche erwartet, falls ihr den 
letzten Post verpasst haben solltet einfach beim jeweiligen Tag den Link anklicken:
Montag:       - Lush Coalface Gesichtsseife
Dienstag:     - Biore Gesichtspeeling
Mittwoch:     - Biore Waschgel
Donnerstag: - Balea Gesichtswasser
Freitag:        - Balea Nose Strips
Samstag:     - Peel off Masken 
Sonntag:      - Gesichtsmaske

Warum Aktivkohle?

Holzkohle hier, Aktivkohle da... sie ist gefühlt wirklich überall, aber vor allem in diverser 
Gesichtspflege. 
Macht auch irgendwie Sinn, denn Kohle (bzw. Aktivkohle) hat die Eigenschaft sich an 
Verunreinigungen zu heften, was sie für mich für meine Hautreinigung zum unverzichtbaren
Mitstreiter macht. Mitesser zieht sie aus der Haut, die Poren werden sanft gereinigt. Soviel 
zumindest zu meiner Erwartung und meiner subjektiven Wahrnehmung.

Informiert euch am besten selbst über die Vorteile von Aktivkohle um herauszufinden, ob 
dieser Inhaltsstoff für euren Hauttyp und eure Hautbedürfnisse in Frage kommt.Ich jedenfalls 
bin von ihm restlos begeistert.

Besonderes Plus: Mizellentechnologie!
Unbestreitbar ist die Mizellentechnologie sehr gefragt gewesen, bevor es die 
Aktivkohleprodukte in die Regale geschafft hatten. Zwar gab es immer wieder Produkte mit 
Aktivkohle hier und da... aber Mizellentechnologie war eine Zeit lang wirklich fast in jedem 
neu auf den Markt gekommenen Produkten.
Was genau Mizellen sind, kann ich leider nicht so toll und wissenschaftlich erklären, jedoch 
bin ich überzeugt von deren wichtigster Eigenschaft: sie heften sich an Schmutzpartikel und 
kapseln diese ein, sodass man wirklich porentief sauber reinigen kann.

Anmerkung: Ich werde von keiner dieser Firmen gesponsert oder anderweitig bezahlt 
oder unterstützt, um über deren Produkte zu berichten. Ich berichte meine eigenen 
Erfahrungen und teile mit euch meine eigene Meinung zu den Produkten.

Balea Gesichtswasser mit Aktivkohle und Mizellentechnologie
Die Idee eines Gesichtswassers bzw. 
Reinigungswassers, welches Mizellentechnologie
und Aktivkohle miteinander verbindet finde ich
höchst interessant und in meiner Vorstellung war 
dieses Produkt unübertrefflich gut.
Ich benutze eigentlich meine Mizellenwasser auch
zum Abnehmen meines Augenmakeups, aber
da in diesem Aktivkohle verarbeitet ist, habe ich
darauf bisher verzichtet.
Die Konsistenz ist seltsam zu beschreiben:
Irgendwie, als wäre eine Bodylotion mit Wasser 
verdünnt, irgendwie weder richtig flüssig noch 
cremig. Eher wie ein Balsam auf der Haut. Laut Produktversprechen ist eine weitere 
Nachreinigung mit Wasser nicht erforderlich.
Kurzum:
Ich habe meine Probleme mit dieser Konsistenz, 
ich muss  aber sagen: auch wenn das Produkt 
länger unbenutzt steht trennt es sich nicht.
Der Duft ist neutral bis leicht erdig, aber nicht unangenehm oder aufdringlich. Es riecht eben so, wie ich mir Aktivkohle im Gesichtswasser vorstelle. Der Duft hält sich nicht auf der Haut sondern verfliegt recht schnell.
Für 200ml zahlt man 2,25€ und bekommt ein mild reinigendes, pflegendes und mit Mizellentechnologie und Aktivkohle versetztes Reinigungswasser für das Gesicht. 
Das Produkt ist übrigens VEGAN.



Erste Anwendung
Ich gebe es zu- ich war mehr als skeptisch: würde es meine Haut mit einem Grauschleier 
überziehen? Kann das Produkt das Produktversprechen erfüllen?
Zunächst einmal Entwarnung: Das Gesicht ist nach der Anwendung weder schmutziger als 
vorher, noch ist es hinterher mit einem Grauschleier oder ähnlichem belegt.
Was mich abschreckt, ist die ungewohnte Konsistenz und dass ich damit mein Augenmakeup
nicht abnehmen will (dies ist bestimmt Geschmacksache).
Die Haut ist nach der Anwendung zugegeben erfrischter als vorher, wirkt auch ein wenig 
durchfeuchtet. Weder juckte noch spannte meine Haut und gerötet war sie auch nicht.

Fazit
Wahrscheinlich ist meine mangelnde Begeisterung für dieses Produkt tatsächlich Kopfsache:
Die Konsistenz ist anders als erwartet, aber deswegen ist das Produkt keinesfalls
schlecht. Wenn ich meine Review so lese, dann bemängele ich überwiegend die Konsistenz.
Ich denke, ich gebe dem Produkt eine neue Chance.

1 Kommentar:

  1. Interessantes Produkt... Und Ich kann deine Meinung verstehen, da steht schließlich "Wasser" drauf, daher wäre ich an deiner Stelle anfangs bestimmt auch hochgradig irritiert gewesen. Ich bin gespannt ob du die 2. Chance für das Produkt wirklich wirken lässt und du ggf. Noch einen Nachtrag zu dieser review verfassen wirst - egal ob positiv oder negativ ^^ Lieben Gruß, die Muh

    AntwortenLöschen