Freitag, 23. März 2018

Frühlingsnailart 2018

Manchmal bin sogar ich ein bisschen Weibchen und Rosa ist einfach eine tolle Farbe.
In diesem Post habe ich zwar auch Project Polish Nagellacke verwendet, jedoch nicht ausschließlich. Ich habe für euch frühlingshafte, bzw. osterliche Nailarts gemacht :-)

Rosa Ombrenails mit Flakes und schwarzem Stamping
Dieses Nageldesign hat wirklich riesengroßen Spaß gemacht und sah so schön aus im Sonnenlicht!
Zuerst habe ich mit zwei Rosa-/ Pinktönen ein Ombre getupft, darüber kam dann ein Überlack mit irisierenden Flakes von essence.
Schließlich habe ich mit Schwarz ein Blütenmotiv gestempelt, eine abschließende Schicht Überlack hat dem Design schließlich den letzten Schliff gegeben.
Übrigens: Das Ombre verläuft vertikal und nicht horzontal :-) Auch ein interessanter Effekt, wie ich finde, also einfach mal ein wenig herumprobieren...




In pinken Glitzer gehüllte Nagelspitzen
Dieses Ergebnis mag ich tatsächlich sehr gerne, ich liebe es, Glitzer nur auf den Nagelspitzen zu tragen.

Es ist so schnell und einfach gemacht, sieht schick aus, ist alltagstauglich und zudem verbraucht diese Technik immer recht schnell recht viel Glitzernagellack.

Alles, was man dafür braucht, ist ein sauberes Makeupschwämmchen.
Das Makeupschwämmchen saugt den überschüssigen Klarlack auf, sodass lediglich die Glitzerpartikel auf dem Schwämmchen verbleiben.
Durch auftupfen kann man den Glitzer so recht deckend aufbringen und muss sich nicht mit allzu vielen Schichten abmühen um ein deckendes Ergebnis zu erhalten.
Entfernen lässt sich Glitzer immer schnell und unkompliziert mit einem Peel off Basecoat, dieser wirkt wie eine Schutzschicht zwischen Nagel und Glitzerlack.





Gestampte pinke Frenchnails mit Rosegold- Blüten
Basis für dieses Design ist ein weißer Nagellack, auf den ich pinke Blumenranken gestempelt habe und abschließend rosegoldene einzelne Blüten.

Das Design ist auffällig, verspielt und sehr mädchenhaft, also passt es nicht so wirklich in meinen Alltag :-)










Pastelliges Osterei
Basis für dieses Design ist ein sehr heller mintiger Nagellack aus meinem Project Polish.
Auf diesen habe ich in Pastelltönen Punkte aufgebracht, abschließend habe ich alles mit einem Überlack versiegelt.

So schnell ging das! Und so leicht :-)













Gestempeltes Küken
Hier habe ich zum ersten Mal eine komplett neue Technik ausprobiert:

Ich habe das Küken auf dem Stempel belassen und mit gelbem Nagellack ausgemalt. 
Als der Nagellack getrocknet war, habe ich eine Schicht Klarlack aufgebracht.
Als alles gut getrocknet war, habe ich auf meinen Nagel eine Schicht Klarlack gegeben, das Motiv vorsichtig abgezogen und es auf den Nagel gedrückt.
Für das erste Mal ganz ok, aber ich will mich weiter an dieser Technik versuchen.




Der etwas andere Osterhase
So sonderlich stehe ich nicht auf Ostern, oder auf Hasen generell.
Aber wenn man Osterdesigns macht, gehört der irgendwie dazu.
Im letzten Jahr hatte mein Häschen auch einen Schnurrbart, diesmal hat er sich noch eine fesche Brille angezogen.

Eigentlich finde ich das Design sogar recht niedlich, in jedem Falle ist es etwas anderes.

Die kleinen Blumen habe ich mit einem Dotting Tool gemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen