Mittwoch, 21. März 2018

Nailart mit Project Polish Nagellacken von Januar bis März

Ich habe euch bereits meine Project Polish 2018 Nagellacke vorgestellt, im Laufe der letzten zwei Monate habe ich sie fleißig lackiert und möchte euch die Nailarts, die ich mit ihnen gemacht habe, zeigen. Überwiegend habe ich mintige und rosige Nailarts gemacht, denn schließlich habe ich mehrere mintige und rosige Nagellacke im diesjährigen Project Polish.

Mintige Eiszapfen
Hierfür habe ich einen mintigen Nagellack komplett auf alle Fingernägel lackiert und mit einem noch viel helleren, schimmerndem Mintlack darübergestempelt. 
Ein interessanter und subtiler Effekt, der mir sehr gut gefällt. 
Das Nailart- wenn man es denn so nennen möchte- ist schnell gemacht und absolut alltagstauglich und auch für kurze Nägel geeignet.













Eingetaucht in rosa Glitzer
An Karneval waren wir mit meinen Schwiegereltern in spe essen, dafür hatte ich Lust auf einen auffälligen, aber gleichzeitig nicht allzu dominanten Nagellack. Dafür war der rosa Glitzer wie geschaffen.

In Kombination mit einem Peel off Basecoat war der Nagellack übrigens innerhalb von Sekunden wieder komplett von meinen Fingernägeln entfernt.










Mintige Dotticure
Um den größtmöglichen Fortschritt aus meinen Nagellacken herauszukitzeln, habe ich den dunkleren Mintton mit einem Dottingtool auf den helleren Lack gegeben. 

Naja- das kreativste Design ist es nicht gerade, aber jeder Fortschritt zählt schließlich!







Ombrenails in Rosatönen, Variante 1
Tatsächlich haben Ombrenails was für sich, dieser unaufdringliche aber gleichzeitig auffällige Farbverlauf gefällt mir besonders gut- vor allem in Kombination mit einem Holo Topcoat.

Nicht zu sprechen davon, dass Ombrenails immer recht viel Nagellack verbrauchen, also für mein Project Polish ja geradezu predestiniert!

Ich habe zunächst die Nägel in einer rosanen Grundfarbe lackiert, dann mit einem Schwämmchen die anderen Nagellacke im Farbverlauf aufgetupft und schon waren die Ombrenails fertig. Ging schnell und ich habe mich über sinkende Füllstände gefreut.








Ombrenails in Rosatönen, Variante 2
Ombrenails sind wirklich schnell gemacht und der Nagellackverbrauch ist jedesmal recht hoch- ich wiederhole mich und höre mich an wie eine kaputte Schallplatte. Aber egal, ich binvon dieser Technik einfach total begeistert!

Die dunkel eingefärbten Spitzen gefallen mir besonders, auch wenn der Kontrast zum helleren Rosa ziemlich stark ist.

Man hätte noch ein Blütenstamping hinzufügen können oder Glitzer, aber so sieht es auch recht neutral aus.
Und neutral ist ja auch nicht unbedingt was Schlechtes.





Osterei für nicht begeisterte Osterfans
Es ist eigentlich weder zu früh, noch zu spät um Osterdesigns zu machen, aber ich muss gestehen: Ostern ist nicht unbedingt einer meiner liebsten Feiertage.
Ich finde Ostern viel zu seltsam (ich steh auch nicht sonderlich auf Hasen) und fand dieses Fest schon immer befremdlich.
Daher hält sich meine Begeisterung Nailarts zu machen zum Thema Ostern auch ein wenig in Grenzen.
Ich denke aber, dass dieser mintige Eierschalenartige Ton des Project Polish Nagellackes und der Confettilack von L´OREAL perfekt harmonieren. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen