Samstag, 28. April 2018

Project Pan 2018: Update Ende April nach zwei Monaten Gebrauch

Der April ist vorbei, ich hatte mir Ende März so viel für diesen Monat vorgenommen. Nachdem der März weniger erfolgreich (platt gesagt: den hätte ich mir schenken können) war, hatte ich die Hoffnung, dass der April das irgendwie raushauen könnte.
Die Welt an Fortschritten habe ich nicht geschafft, aber ich bin zumindest ein Stück weiter gekommen.
Im April sind gleich zwei Produkte leer gegangen, es sind aber noch immer mehr als genug Produkte in der täglichen Rotation. Daher verbleibt meine Tabelle noch fast gefüllt und die Belohnung damit in weiter Ferne:
Urban Decay Naked Palette und Primer, sowie Mac Lippenstift in Creme de Nude
Catrice CamouflageKiko CremelidschattenstiftBeliebige Mascara
Maybelline ConcealerCatrice mattierendes PuderBeliebige Mascara
Mac Kinda SexyBourjois mattierendes PuderBeliebige Mascara
Catrice Augenbrauenstift Artdeco MineralpuderBeliebige Mascara
essence Liquid EyelinerUrban D. Lidschatten  SinMac Lidschatten Star Violet
Beliebiger KajalstiftAugenbrauengelBeliebiger Kajalstift
Ich bin aber nicht der Meinung, dass ich mir die falschen oder ungeeigneten Produkte ausgesucht hätte. Es hakt schlicht und ergreifend an meiner Motivation und an meiner Disziplin, zumindest tat es das bis zum 11.04.2018, denn am 12.04.2018 bin ich wieder arbeiten gegangen, ab dann habe ich mich konsequent jeden Tag wieder geschminkt.

Zusammenfassend kann ich euch vorab folgendes zu den Produkten berichten:
Ich war viel konsequenter, habe die Produkte öfter verwendet und habe sogar zwei Produkte aufgebraucht.
Die Camouflage von Catrice habe ich regelmäßig verwendet. Gegen Ende diesen Monats war klar, dass dieses Produkt den Mai nicht kennenlernen wird. Zwar ist innen noch ein wenig Produkt, aber das bekomme ich wirklich nicht mehr heraus. Also: aufgebrauchtes Produkt Nummer 1!
Das aufgebrauchte Produkt Nummer 2 ist diese Mascara von essence- sie war zwar schon gegen Mitte April recht klumpig, aber ich wollte sie nicht direkt aussortieren. Nun kann ich mich guten Gewissens nach ein paar Anwendungen von ihr trennen :-)

Noch mit dabei
Der Löscher von Maybelline kam bereits gegen Ende April ein paar Mal zum Einsatz, jetzt, wo die Camouflage von Catrice gehimmelt ist wird dieses Produkt täglich zum Einsatz kommen.
Mac Kinda Sexy habe ich für meine Verhältnisse regelmäßig zwischendurch verwendet, ich bleibe aber weiterhin dabei, dass dieser Ton für mich nicht so schmeichelnd ist, er ist zu gelblich und das matte Finish tut sein Übriges... nicht so sexy an mir.
Der Augenbrauenstift von Catrice hingegen kam häufig zum Einsatz, ich konnte ihn weitere zwei Male anspitzen.
Der Liquid Eyeliner von essence kam bei fast jedem Mal zum Einsatz, aber man erkennt nicht, wie viel Produkt noch enthalten ist. Leicht fühlt sich die Verpackung hingegen schon an.
Der "beliebige" Kajalstift ist hier ein Basic-Ton in Schwarz von NYX, den ich so oft ich daran gedacht habe zum schattieren des Wimpernkranzes verwendet habe. Auch ihn konnte ich weitere zwei Mal anspitzen.

--> alles in Allem habe ich meine Verwendungsrate bei diesen oberen Produkten erhöhen können, darüber freue ich mich sehr! Nächsten Monat kann ich es bestimmt noch besser machen.
Das Maybelline Color Tattoo in Permanent Taupe habe ich häufiger verwendet, allerdings... wenn es doch ein Produkt geben müsste, welches ich gerne austauschen würde, dann wäre es wohl dieses. Ab und an ist es ganz nett, aber für jeden Tag... muss man echt aufpassen, dass das Augenmakeup nicht zu dunkel wird. 
Also habe ich nicht lange überlegt und es gegen ein helles, cremiges Produkt von Kiko ausgetauscht.

Der Cremelidschattenstift von Kiko ist schon etwas länger in meinem Besitz, wird also Zeit ihn aufzubrauchen.
Das transparente Puder von Catrice habe ich häufiger verwendet (ca. 6 Mal).
Das Gesichtspuder von Bourjois habe ich täglich verwendet, entweder als Gesichtspuder, als Rouge oder zum Verblenden der Lidfalte. Bei diesem Produkt bin ich sehr gut vorangekommen.
Das Mineralpuder von Artdeco... habe ich 1 Mal verwendet, um anzutesten, ob es mit meiner Haut nun besser kann... nein, kann es noch nicht. Meine Haut ist nach wie vor eine Zicke.
Den Urban Decay Lidschatten in Sin habe ich bei jedem Alltagslook verwendet, meist auf dem ganzen beweglichen Lid, aber auch im Augeninnenwinkel und als Highlight unter der Augenbraue.
Das Augenbrauengel habe ich jedes Mal verwendet, wenn ich mich geschminkt habe... und es kommt noch Produkt raus. Zwar gefühlt nun weniger... aber da ist noch was drin.

--> Mit diesen Produkten bin ich sehr zufrieden, hier konnte ich teilweise große und auch sichtbare Fortschritte machen! 

Die "beliebigen" Mascaras habe ich, da die von essence leer gegangen ist, auf die von Revlon konzentriert. Auch sie ist nicht mehr ganz neu, ein wenig trocken, aber macht noch schöne Wimpern. Da sie definitiv etwas teurer als eine Mascara von essence oder Catrice ist, will ich noch etwas von meinem Geld haben, bevor ich sie entsorgen muss. Bis Ende Juli hält sie hoffentlich noch durch...
Den Lidschatten von Mac in Star Violet habe ich ebenfalls in jedem Alltagslook verwendet, wie man sieht, habe ich versucht mich in einer "Straße" zum Pfännchenrand durchzuarbeiten.
Der Kajalstift von Kiko kam nicht oft zum Einsatz, denn ich habe ihn einfach gegen einen von essence in einem Taupeton ausgetauscht. Der taupefarbene Kajal gefällt mir so viel besser und passt einfach zu Sin, wie Arsch auf Eimer :-D

--> Am meisten freue ich mich über den sichtbaren Fortschritt beim Lidschatten von Mac, alle anderen Produkte lassen sich nicht so gut verfolgen.

Hier der direkte Vergleich vom aktuellen Stand zum Start des Project Pan im März:
Mein Ziel war es, dass das Bourjois Gesichtspuder nur noch die Hälfte des Pfännchens ausfüllt- dies habe ich nicht ganz geschafft. Für das nächste Update nehme ich mir vor, es ganz aufzubrauchen... sehr ambitioniert, das weiß ich... aber vielleicht schaffe ich es ja.
Bei Mac Star Violet ist eine kleine Straße zum Pfännchenrand hin sichtbar, bei Urban Decay Sin sieht man bei genauem Hinsehen vielleicht eine leichte Delle.
Mein Ziel bei Mac Kinda Sexy war, dass die Spitze flacher wird- dies habe ich geschafft. Nun hoffe ich, dass es schnell voran geht :-)
Beim Blush erwarte ich noch immer kein Pfännchen zu sehen, dafür ist der Verbrauch hier einfach sehr gering, aber man sieht zumindest, dass das in das Produkt gepresste Muster etwas heruntergearbeitet ist. Also hier ein kleiner Erfolg!

Ich bin zufrieden mit den vergangenen vier Wochen, ich konnte gut aufholen. Für den kommenden Monat nehme ich mir vor, die Produkte selbstverständlich weiterhin zu verwenden. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen