Montag, 18. Juni 2018

Nagellacksammlung 2018- Meine Sally Hansen Nagellacke

So richtig erwärmen konnte ich mich bisher nicht für diese schönen Nagellacke, aber die Farben sind schön, mir gefällt auch die Form der Fläschchen.
Bisher habe ich vier Nagellacke von Sally Hansen, habe aber fest vor noch mehr zu kaufen.

Alle vier Lacke lassen sich in zwei Schichten deckend lackieren, trocknen glossig und schnell und riechen auch nicht allzu penetrant nach Nagellack, wie so manche anderen Nagellacke. 
Alle Lacke habe ich mit Unterlack, zwei Schichten und einer abschließenden Schicht Überlack lackiert.

In einer Flasche sind 14,7ml Nagellack, was eine beachtliche Menge ist. Das Pinselchen ist flach aber breit, was den Auftrag leicht und schnell macht. Die Nagellacke kosten ca. 9€ in diversen Drogerien.


Mauve Along
-ein wunderschöner Nudeton, mit mauvigem Einschlag-
Ich habe diesen Lack gekauft weil ich dachte, es wäre ein Lack, der meiner Hautfarbe sehr ähnlich sieht. dem ist leider nicht so, der Lack ist um einiges dunkler. Aber dennoch ist es ein wunderschöner Nudeton, der für mich absolut tragbar ist. Die erste Schicht ist zeimlich streifig, die zweite hingegen perfekt deckend. Der Lack trocknet schnell und glänzend ohne Glitzer oder Schimmer.

Plum´s the Word
- ein pflaumenartiger Nudeton, alltagstauglich und besonders-
Für mich eher ein Ton, der in den Herbst wunderbar passt, oder wenn der Winter dabei ist in den Frühling überzugehen. Es ist ein aschiger, leicht warmer Ton, alltagstauglich und definitiv ein Nagellack für die Liebhaber nudiger Nägel. Es ist kein Hautfarbe-Ton, aber dennoch neutral und unauffällig.
Die erste Schicht ist streifig, die zweite deckt komplett. Der Lack ist eher flüssig, also Vorsicht beim lackieren, denn er läuft sonst in die Seiten. Der Nagellack trocknet schnell und glänzend, es ist ein cremiger Nagellack ohne Glitzer oder Schimmer.

Tagine Supreme
-knallig, fruchtig, sommerlich und wunderschön-
Wenn man sauber und ordentlich lackiert, wäre die erste Schicht bereits so weit deckend, dass man aus dem Haus könnte. Nur bei genauem Hinsehen fallen hier und da eventuell ein paar kleinere Macken auf. Ich habe dennoch aus Gewohnheit zwei Schichten lackiert. Der Rotton ist wirklich wunderschön, sehr sommerlich, weiblich und knallig. Auch dieser Lack trocknet schnell und trocknet glänzend.

Smoky Emerald
- glitzernd, schimmernd und besonders wie ein petrolfarbener Edelstein-
Dieser Nagellack ist angereichert mit Arganöl, man soll ihn ohne Unterlack auftragen. Dies habe ich mal versucht, allerdings hält er bei mir dann sehr, sehr schlecht. Daher lackiere ich ihn nur noch mit Unterlack und da hält er sehr gut. Die Farbe hat mich magisch angezogen, sie ist so besonders und nahezu magisch... glitzerig, duochrom- schimmernd zwischen Lila und Petrol... Toll! Der Lack ist definitiv sehr flüssig, dafür sieht man aber bereits mit der ersten Schicht die Schönheit dieses Lackes. Mit der zweiten Schicht deckt der Nagellack dann komplett. Allerdings sieht man auf den Nägeln den lila Schimmer nicht mehr :-( Dennoch- wunderschön!! 

Welche Nagellacke von Sally Hansen habt ihr und welche soll ich mir genauer ansehen? 
Für meinen nächsten Holland- Einkaufsbummel habe ich jedenfalls schon welche im Auge...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen