Mittwoch, 27. Juni 2018

[Gekauft, unbezahlte Werbung] Garnier Fructis Bananen Hairfood Haarmaske

Anmerkung
Ich habe dieses Produkt selbst gekauft, ich werde nicht dafür bezahlt oder aufgefordert für dieses Produkt Werbung zu machen. Ich teile mit euch meine ehrliche Meinung.
Ich habe in diesem Post auf die Seite von Codecheck verlinkt, auch dafür werde ich nicht bezahlt und habe auch keinerlei Vorteil davon. Ich empfehle diese Seite gerne, weil ich selbst immer wieder Informationen bezüglich Inhaltsstoffen dort einhole und der Seite vertraue.
Ich habe euch auch die Seite von Garnier verlinkt, auf der Bewertungen von Produkttestern veröffentlicht werden können, falls ihr da mal stöbern wollt. Auch hierfür werde ich nicht bezahlt und bekomme auch keinerlei Zuwendungen finanzieller oder materieller Art.

Meine Ausgangssituation
Ich bin immer auf der Suche. Ich suche tolle, leichte aber reichhaltige Pflege für mein strohiges, trockenes Haar. Ich wünsche mir Pflege, die mein Haar nicht beschwert, die ein gutes Preis- Leistungsverhältnis hat und das Potenzial dazu hat, mein "heiliger Gral" in Sachen Haarkur zu werden. Es soll also ein Produkt sein, auf dessen Wirkung ich mich immer verlassen kann, welches meine Haare dauerhaft und zuverlässig pflegt und meinen Freund nicht allzu allergisch reagieren lässt (weil der gerne an meinen Haaren schnuppert).
Nachdem ich diesen ganzen Topf aufgebraucht habe, kann ich erleichtert feststellen: dies ist mein Top- Produkt! Es erfüllt für mich alle Voraussetzungen.
Das Produktdesign finde ich auch sehr ansprechend, toll finde ich auch, dass so viele Informationen über das Produkt auf dem Töpfchen draufstehen.

Überlegt ihr auch, ob es sich lohnt das Produkt einmal auszuprobieren? Vielleicht ist daher diese Review interessant für euch.

Was draufsteht
Ein ganz klarer Vorteil für diejenigen unter euch, die auf Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs achten, ist sicherlich dieser Hinweis.
Ganz klar Marketing, jedoch für mich persönlich ein hilfreiches. Ich wollte es jedoch genau wissen, welche 2% der Inhaltsstoffe NICHT natürlichen Ursprungs sind, aber dazu unter dem Punkt Inhaltsstoffe mehr.
Grundsätzlich denke ich, dass es schwierig ist komplett auf Inhaltsstoffe nicht- natürlichen Ursprungs zu verzichten, wenn man Pflegeprodukte für einen großen Markt herstellen möchte. Es ist nicht unmöglich, aber schwierig. Beispielsweise befindet sich dieses Produkt ja in einem PLASTIKtöpfchen, somit ist es schonmal unter Generalverdacht potenziell Mikroplastik zu enthalten (die mittlerweile übrigens überall drin ist, es gibt nicht ein einziges Lebensmittel oder Produkt ohne mittlerweile...).
Aber für mich ist es beruhigend zu wissen, dass in diesem Produkt überwiegend natürliche Inhaltsstoffe verarbeitet wurden. Allerdings heißt dies nicht, dass die Inhaltsstoffe unbedenklicher oder besser verträglich für einzelne Personen sind. Man kann auf alles allergisch reagieren.
"Vegan**"...      :-D ?
Da war ich tatsächlich etwas stutzig, denn ich sehe es so:
Entweder ist es vegan, dann schreibe ich JA Vegan, oder es ist nicht vegan, dann lasse ich diesen Hinweis mit den Sternchen weg. 
Auf der Garnier Seite steht zu dem Produkt, dass es ohne Produkte tierischen Ursprungs hergestellt ist (dann braucht es doch die Sternchen nicht???)
Hier könnt ihr selber mal schauen:

Garnier Seite zur Banana Hair Food Maske

Möglich, dass ich hier etwas zu spitzfindig bin, es stört mich auch eigentlich gar nicht, ich fand nur diese Sternchen befremdlich. Jedenfalls steht es auch an anderer Stelle auf dem Töpfchen drauf, dass es ein rein veganes Produkt ist. Mehr muss ich auch nicht wissen.
Pflanzliche Öle sind super, jedoch hängt es davon ab, welche es sind, denn nicht alle haben einen tollen Ruf (Beispielsweise Palmöle...). Auch der Hinweis auf die pflanzlichen Öle ist an gewissenhafte Verbraucher gerichtet, toll finde ich, dass direkt draufsteht, was NICHT drin ist, dies erspart eine Suche in den Inhaltsstoffen.

Die Anwendung
Dieses Produkt ist mehr als nur eine Maske, man kann sie als Spülung verwenden oder als Leave-In ohne ausspülen hinterher.
Ich habe sie als Maske und als Spülung verwendet, da war sie absolut Top.
Auch, wenn das Produkt fast komplett natürlichen Ursprungs ist und lecker nach Bananencreme riecht, sollte es dennoch selbstverständlich von Kindern ferngehalten werden und nicht gegessen werden.








 Die Inhaltsstoffe
Wie gesagt, toll, dass genau draufsteht was welcher Inhaltsstoff ist, wir sind ja alle keine studierten Chemiker.
Mit Blick auf Codecheck sieht man übrigens auch, dass kein einziger der Inhaltsstoffe rot unterlegt ist- für mich ein großes Plus. Aber schaut mal selbst und macht euch ein eigenes Bild:

Inhaltsstoffe auf der Seite von Codecheck






Duft und Konsistenz
Das Produkt duftet lecker nach Bananencreme, hat eine weiche und leichte Konsistenz. Es fettet nicht, ist nicht schmierig und hinterlässt bei meinen Haaren auch keinen schmierigen Film.

Mein Fazit
Ich bin begeistert, vertrage das Produkt super und meine Haare fühlen sich angenehm und sichtbar gepflegt an.
Natürlich kann man immer auf alles allergisch reagieren, ich bin froh, dass es bei mir nicht so ist und ich das Produkt einwandfrei verwenden kann. Ich werde es mir direkt mehrfach nachkaufen (Vorräte anlegen,...), sobald ich die Ersatzhaarkur aufgebraucht habe die ich gekauft habe, weil ich dieses Produkt nicht nachkaufen konnte.


Habt ihr dieses Produkt auch schon ausprobiert? Wie waren eure Erfahrungen??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen