Donnerstag, 24. September 2020

Festes Haarshampoo von Sante im Produkttest bei GoFeminin [Werbung, unbezahlt, Produkttest]

Schon Ende August durfte ich dieses feste Haarshampoo von Sante ausgiebig testen, ich hatte ja im letzten Blogpost bereits von einem Haarpflegeprodukt einer Naturkosmetikmarke gesprochen... 

Und um dieses hier ging es, es könnte kaum gegensätzlicher zur Pflegereihe von Gliss Kur sein :-)



In meiner Vorstellung, will ich am Liebsten ganz weg von den Shampoos in Plastikflaschen und hin zu festen Produkten. Denn diese sind zuallererst einmal natürlich sparsamer hinsichtlich des produzierten Mülls, je nach Rezeptur plastikfrei und wenn sie dann noch funktionieren... dann ist es genau das, was ich mir wünsche.
Ich kenne die Marke Sante natürlich schon länger, aber so wirklich nah gekommen sind wir uns bisher nicht. Umso aufregender war für mich daher der Produkttest, an dem ich über GoFeminin teilnehmen durfte :-)

Testen durfte ich das feste Glanz- Pflege- Shampoo von der deutschen Naturkosmetikmarke Sante.


Ich hatte bisher feste Shampoos von Lush (eine Ewigkeit her...) und eines von Foamie, welches mich leider nicht überzeugen konnte. Dieses hat dann einen neuen Besitzer gefunden.
Sooo, dieses hier gefällt mir aus verschiedenen Gründen sehr gut:



Es kommt ohne Plastik daher, ist in einer recyclingbaren Verpackung, schäumt tadellos und intensiv auf, reinigt ohne aggressiv zum Haar oder der Kopfhaut zu sein und pflegt mit tollen Inhaltsstoffen. Und ja- dieser Duft! Blumig- süßlich, nicht komplett meins, dolle parfümiert aber mir gefällt der Duft.


Die enthaltene Sheabutter pflegt intensiv, dadurch fasst sich das feste Haarshampoo auch ein wenig ölig an.

Es schäumt super auf, der Schaum lässt sich toll verteilen, auch im nassen Haar schäumt das feste Shampoo perfekt auf.

Die Haare sind nach jeder Anwendung minimal beschwert (was an der hohen Verseifbarkeit der Sheabutter liegen könnte). Aber mich stört das nicht so sehr, da ich sehr trockenes, splissiges Haar habe und da ein "kleiner Löwenbändiger" nicht verkehrt ist.

Und Naturkosmetik finde ich sehr interessant, denn bisher hatte ich kein Produkt (oder Marke) gefunden, welche(s) mich komplett begeistern konnte.

Ich will so gerne jemand sein, für den Naturkosmetik funktioniert, dieses Shampoo hat mir ca. zwei Wochen lang gute Dienste geleistet, ich musste meine Haare nicht mehr jeden Tag waschen, die Haare blieben ohne Probleme zwei volle Tage frisch und sauber.
Ich werde es in jedem Falle weiter verwenden und aufbrauchen, denn es ist ein angenehmes und wie ich finde tolles Produkt.
Sicherlich muss man sich umstellen wenn man bisher flüssige Shampoos verwendet hat, die Haare werden auch sehr griffig, texturiert und belastet scheinen, weil die Silikone und Weichmacher  fehlen, die so oft für schönes und glänzendes Haar sorgen. Man muss einfach geduldig sein und die Umstellung der Haare abwarten.
Für mich eine tolle Alternative, die ich weiter austesten werde und ich bin auf jeden Fall sehr neugierig auf weitere Produkte dieser Marke.


Benutzt ihr festes Haarshampoo, feste Haarseifen oder bleibt ihr dem traditionellem flüssigen Shampoo treu??

Mittwoch, 23. September 2020

Gliss Kur Anti- Spliss Pflegeserie im Markenjury Produkttest [Werbung, unbezahlt, Produkttest]

Dass ich eine große Begeisterung für Haarpflegeprodukte habe, wisst ihr ja bereits. Ich bin nicht sehr eitel, wenn es um meine Haare geht. Oft bin ich schon froh, wenn ich nicht so aussehe, als ob ich in die Steckdose gepackt hätte.

Aber seit nun mehr als einem Jahr "züchte" ich meine Haare, durch ein paar schlechte Produkte habe ich allerdings sehr trockene, splissige und brüchige Haare bekommen. Ich stehe- bzw. stand kurz davor, sie abschneiden zu lassen.

Ich bevorzuge keine bestimmte Marke, auch wenn mir einige Marken besser gefallen, als andere.

Nun gab es vor einiger Zeit einen Produkttest über das Produkttesterportal Markenjury, ich hatte Glück und darf euch nun diese Pflegeserie von Gliss Kur vorstellen.

Ich habe die Produkte nun seit ca. Einer Woche in Gebrauch (kurz zwar, aber man merkt ja schnell, ob Haarpflegeprodukte vertragen werden oder nicht, ob man einen ersten Effekt sieht, oder nicht...) und die zweite Anwendungswoche ist mitten im Gange. 


Vor dieser Pflegereihe, habe ich ein pflegendes Naturkosmetikshampoo verwendet, welches meinen Haaren schon echt gut geholfen hatte (dazu kommt noch der Blogpost). Aber irgendwie fehlte mir die Extraportion Pflege.
Und wenn eine Pflegereihe sich "Anti Spliss- Wunder" nennt- aber hallo, da bin ich doch schwer neugierig! 
Ich kenne Gliss Kur, vor Jahren habe ich etliche Produkte dieser Marke verwendet und hatte zwar auch Spliss, jedoch nur sehr wenig, dichtes Haar und weit über die Schultern hinaus.
(Das hätte ich gerne wieder...)
Die Pflegereihe besteht aus Shampoo, Spülung, Sprühkur, Haarkur und einem Haarspitzenserum. Die Produkte sind aufeinander abgestimmt und enthalten Silikone.


Die 2-in-1 Kur finde ich besonders interessant, denn eine gute Haarkur ist die Extraportion Pflege, die das Haar nicht nur intensiv nährt, sondern auch schön zum glänzen bringt und gesund aussehen lässt. Ich verwende Haarkuren übrigens auch gerne im komplett trockenen Haar zwischendurch- da funktioniert die reichhaltige, eher feste Kur wirklich wunderbar! Meine Haare sind nicht beschwert (klar, es braucht ein paar Minuten, bis das Produkt eingezogen ist.

Zum letzten Mal habe ich eine Sprühkur verwendet... das ist schon Jahre her.
Und ja, diese hier gefällt mir richtig gut!
Sie beschwert die Haare nicht, trocknet sie nicht aus, die Haare sind weniger strohig und sehen gepflegter aus.

Ich verwende sie auch gerne zwischendurch auf trockenem Haar, vor allem aber im unteren Drittel der Haare.

Der Pflegeeffekt ist wahrnehmbar, aber war bei mir erst nach einigen Anwendungen sichtbar.

Ich verwende sie sehr gerne und würde sie auch nachkaufen, wenn sie leer geht, denn mein Haar glänzt nach der Anwendung und sieht wesentlich gesünder aus.



Vom Haarversiegelungsserum hatte ich mir etwas mehr erwartet, aber schlecht finde ich es wirklich nicht. Nur für meine strohigen Haare, macht es mir noch nicht genug. Unmittelbar nach der Anwendung, sind die Haare ziemlich durchfeuchtet, ein wenig klebrig und sehen nicht unbedingt gepflegter aus. Ist es ganz eingezogen, sind die Spitzen weich, glänzend und die Haare kleben nicht mehr, aber sind deutlich griffiger als davor. Für mich ist das Produkt ok, aber kein unmittelbares Nachkaufprodukt, denn mein strohiges Gestrüpp braucht etwas mehr...


Überraschend gut, gefallen mir Shampoo und Spülung. Spülungen verwende ich meist ungerne, da sie oft flüssig sind und schneller aufgebraucht sind, als das Shampoo. Oft sind sie auch nicht ergiebig, so dass man recht viel Produkt verbraucht.
Diese Spülung ist schön kompakt, reichhaltig und ergiebig. Eine Walnussgroße Portion reicht für meine Schulterlangen Haare, wenn ich sie in die Längen gebe.
Die Haare sind in der Tat leichter Kämmbar, gepflegt, aber weiterhin strohig.


Bezüglich der Inhaltsstoffe dürfte klar sein: hier handelt es sich nicht um Naturkosmetik.
Sprich, es sind Silikone enthalten und noch andere diverse Inhaltsstoffe, die viele Naturkosmetikfans eher meiden würden.
Ich bin da bei meiner Haarpflege nicht so streng, im Gegenteil: Ich habe für meine Haare eher die Erfahrung gemacht, dass, sobald ich die Silikone weglasse meine Haare erst recht kaputt gehen, immer trockener werden und stumpf aussehen. Leider erholen sie sich für gewöhnlich auch nicht davon, so dass ich bisher ein ordentliches Stück abschneiden musste.
Das Shampoo empfinde ich als pflegend, aber ich habe noch ein ganz anderes Produkt einer Naturkosmetikmarke, die zwar ohne Silikone auskommt, dafür aber tatsächlich sehr pflegend ist. Aber zu diesem Produkt komme ich in einem späteren Post.
Das Shampoo war, bzw. ist ok, es reinigt, pflegt, die Haare glänzen, sind weich und ich mag den dezenten blumigen Duft. Aber wirklich bändigen konnte das Shampoo meine Wallemähne leider nicht, daher würde ich es auch nicht nachkaufen.


Wirklich toll hingegen, finde ich diese Haarkur. Ich bin total begeistert davon, Haarkuren auch mal zwischendurch im trockenen Haar als kleine Extraportion Pflege  zu verwenden. Die Kur dauert zwar etwas länger, bis die Bohnengroße Portion ins Haar eingezogen ist, aber das Haar sieht dann gesünder und gepflegter aus. Die Kur würde ich mir nachkaufen.


Bisher fand ich Spülungen relativ "überflüssig" sowohl im Wortsinn, als auch auch im sprichwörtlichen Sinne), aber diese hier ist pflegend, reichhaltig, kompakt- sie macht weiches, leicht kämmbares Haar und gefällt mir sehr gut. Eventuell würde ich sie zwischendurch nachkaufen.


Von diesem Produkt war ich positiv überrascht. Erwartet (bzw. gefürchtet) hatte ich eine schmierige Öl- Tinktur, jedoch zieht die Sprühkur schön ins (nasse, wie auch trockene) Haar und die Haare glänzen und sind schön weich.
Die unglaublich intensive Pflege schenkt die Sprühkur meinem strohigen Busch von Haar leider nicht (dafür ist es wohl leider viel zu geschädigt), aber mein Haar sieht schon deutlich gesünder aus und liegt auch besser.
Die Sprühkur würde ich mir nachkaufen.


Ob das Versiegelungsserum tatsächlich Spliss versiegeln kann..., na, ich weiß ja nicht.Es braucht eine Weile, bis es einzieht, klebt ein wenig und hat eine gelartige Konsistenz.
Hinterher lassen sich die Haare gut durchkämmen, allerdings sind sie noch ein wenig strohig. Ich werde es komplett aufbrauchen und dann entscheiden, ob ich es nachkaufen würde.
Ein wenig beunruhigend finde ich allerdings das "Entflammbar- Zeichen"... eher noch ein weiterer Grund, das Produkt nicht zu kaufen...

Ich werde euch noch ein weiteres Update zu meinem Eindruck zu den Produkten geben sobald ich einen Großteil der Produkte aufgebraucht habe, denn dann ist die Testphase lang genug gewesen.

Kennt ihr die neue Pflegeserie gegen splissgeschädigts Haar von Gliss Kur? Wie beugt ihr Spliss vor??


Freitag, 4. September 2020

Plan with me September 2020- Mein September Setup [Werbung, unbezahlt, da Künstlernennung und Blogverlinkung]

Halli hallo ihr lieben Menschen :-)  Jaa,... was gibt es zu erzählen? Zunächst einmal, bin ich zur Zeit bemüht wieder regelmäßiger zu bloggen. 

In letzter Zeit war ich beruflich sehr eingespannt und gesundheitlich angegriffen. Mittlerweile schaffe ich auch wieder ein wenig vorzubloggen, insgesamt bin ich bisher gut in den September gestartet. Zumindest Blog technisch :-D

Für mein September Setup meines Bullet Journal, wollte ich etwas helles, leichtes, zartes und weiches. Keine großartigen künstlerischen Verzierungen oder aufwendigen Doodles. Daher fiel die Wahl auf Federn, sowie die dominanten Farben Weiß, Rosa und Orange. Verwendet habe ich Washi Tape mit Federdruck und eines mit goldenen kleinen Ornamenten.



Eventuell würde ich im Nachhineinl "like a feather" und "hello september" miteinander tauschen, denn ich denke, farblich wäre es so herum etwas harmonischer gewesen.
Besonders tolle, gefällt mir das Washi Tape mit den tollen Federn- die werde ich in einem anderen Setup mit sicherheit nochmals verwenden! Eventuell sogar nachkaufen, falls ich es nochmals antreffen sollte.


Simpel, übersichtlich und nicht zu aufdringlich- genau so brauche ich den Kalender, bzw. die Monatsübersicht :-)


Wenn es um die Wochenplanug geht benötige ich nur ein wenig Platz, um für den jeweiligen Tag etwas zu notieren. Besonders niedlich finde ich die kleinen türkisen Federn die ich aufgestempelt habe.


Momentan hat es mir der Film "Greatest Showman" total angetan, besonders aber das Lied "Never enough". Ich schaue mir immer das Video dazu an, das Lied läuft in Endlosschleife in meinem Kopf und wird auch tagsüber immer wieder von mir gesummt oder gesungen (bisher hat sich noch kein Nachbar beschwert,... ).
Ansonsten hat meine Auswahl an Musik wieder eines gemeinsam: sehr entspannter Flow, ruhig, zum zurücklehnen und mitsummen.


Meine Tracker: gegangene Schritte, Gewicht und geschlafene Stunden. Ich vermerke mir auch, wann ich zum Sport gegangen bin.

Ich habe meine Layouts etwas ausgedünnt- momentan brauche ich wirklich nicht allzu viele Seiten oder Tracker (sind wir mal ehrlich: es fehlt oft leider auch die Zeit wirklich jedes Detail zu notieren).

Für Oktober hat sich   die liebe Jacqueline vom Blog Schneeglöckchen    bereits ein herbstliches Thema gewünscht- dem komme ich natürlich sehr gerne nach :-) Ich möchte aber natürlich noch die Möglichkeit geben, dass jemand noch etwas dazu ergänzen kann. Vielleicht ein Farbschema, eine Pflanze, ein Tier oder Ähnliches.


Was trackt ihr in einem Monat? Egal, ob in einem Bujo oder im Handy oder auf Papier?

Donnerstag, 3. September 2020

Kleiner Einkauf im H&M [Werbung, unbezahlt, selbst gekauft]

Je mehr Pfunde meines Babygewichtes endlich schmelzen, desto klarer wird: 

Es wird Zeit für neue Klamotten. Da ich bereits zu Weihnachten Gutscheine bekommen hatte und auch zum Geburtstag, war es an der Zeit, so bin ich vor einer Woche also losgezogen.

Ich habe drei Teile gekauft, die ich auf der Arbeit gut gebrauchen kann. Es gibt zwar keinen Dresscode, aber ich arbeite im pädagogischen Bereich mit Kindern- meine Kleidung muss daher funktional, schick (weil ich auch gelegentlich mit deren Eltern arbeite und auch Kollegen habe), alltagstauglich und hochgeschlossen sein und dies ohne verkleidet zu sein. Also auch keine bunten Drucke, kein Glitzer, keine Pailetten, nichts mit Dekollete oder zu körperbetont. Fällt mir nicht  schwer, denn die Arbeit ist ja auch kein Laufsteg... Wenn an mir oben genannte Verzierungen angebracht werden, dann definitiv durch die Kinder :-)


Also, ... hier kommt mein "langweiliger" Minihaul  :-D


Ich liebe solche leichten Strickjacken, sie sind leicht, gemütlich und in Kombination mit einem T-Shirt oder einer Kurzarmbluse trage ich sie besonders gerne. Am liebsten trage ich dazu an kühleren Tagen einen Loopschal oder ein selbstgestricktes Tuch oder Schal.


Ich habe schon einige solcher Blusen, die funktionieren für mich einfach super! Sie sind luftig, alltagstauglich und trotzdem schick.


Das letzte Mal trug ich ein Polohemd, da habe ich noch studiert. Aber warum eigentlich nicht... Außerdem war es heruntergesetzt und im Sale, daher durfte es mit.


Ich sag ja: laaaangweilig  XD

Kombiniert mit einer Jeans und Sneakern, ein funktionales und bequemes Arbeitsoutfit. Allerdings sehe ich mich einfach nicht als Modebegeistert an, meine Kreativität lebe ich definitiv mit Makeup aus :-)


Habt ihr Tipps für tolle Modeblogs??

Mittwoch, 2. September 2020

Wo war ich?- Mein Urlaub an der Nordsee

Wie sehr habe ich die Nordsee und die wunderschöne Natur und Landschaft dort vermisst! Die frische Luft, das Meer und allem voran die freundliche und aufgeschlossene Mentalität der Menschen.

Wir hatten eigentlich für dieses Jahr den Urlaub in Gedanken abgehakt, aber nun hatte es- Dank Schwiegereltern in Spe- doch spontan geklappt.

Wir waren wieder in Norddeich in einem kleinen Hotel, auf der natürlich auf die Hygieneauflagen geachtet wurde- leider galt das nicht für alle Gäste. Der Run aufs Buffet kennt wohl leider  keine Abstandsregeln. Wir haben uns zwar an den Mindestabstand gehalten,... aber die anderen Gäste eben nicht immer.


Nunja,... seid ihr bereit für ein paar Urlaubseindrücke?!


Auf der Autobahn in Richtung Norden, lässt der Blick aus dem Fenster mein Herz immer höher schlagen: die Windparks auf den landwirtschaftlich genutzten Flächen. 


Obligatorisch seit nun vier Jahren die wir da hochfahren am ersten Tag: Backfisch essen!


Spaziert man in Norddeich umher, steht in der Nähe des Ocean Wave Schwimmbades dieses Schiff- ein tolles Fotomotiv :-)


Köstlicher Salat, der lt. Karte ein Beilagensalat war- der alleine hat mich schon gut gesättigt.


Spagetti Frutti di Mare- aber für meinen Geschmack zu scharf. Trotzdem lecker.


Grundsätzlich waren die Restaurants sehr bemüht, die strengen Auflagen umzusetzen, je nach Lokalität, hielten sich auch die Gäste an die Auflagen sowie die Maskenpflicht. Allerdings gibt es leider überall immer wieder ein paar Egoisten, die sich überall reindrängeln müssen, daran hat auch die momentane Situation leider nichts geändert.



Immer wieder einen Besuch wert, ist Greetsiel, das kleine malerische Fischerdorf. Der kleine Hafen ist zuckersüß, es gibt Gastronomie und auch ein wenig Sight Seeing vor Ort. Für meine Schwiegereltern in Spe war es der erste Besuch dort- auch ihnen hat es gut gefallen.


Ein wunderschönes Fotomotiv und jeder bemalte Stein für sich ist ein kleines Kunstwerk.


Ebenfalls Standardprogramm, ist ein Besuch auf Norderney- diesmal relativ gut besucht. Es war gar nicht so einfach ein Foto von den Strandkörben zu machen. Denn einige waren vermietet, ich musste ein wenig suchen...



Insgesamt war unser kleiner Kurzurlaub erholsam und schön, wenn auch anders als sonst. Man kann sicherlich mit den Schwiegereltern verreisen, denn so kann man auch als Paar mit Kind wieder ein paar ungestörte Augenblicke miteinander verbringen. Und unser Mausi hat es sehr genossen, Oma und Opa jeden Tag sehen zu können.


Ich hoffe, euch allen geht es gut! Nun werden wir uns wieder regelmäßiger lesen :-)

Samstag, 22. August 2020

Plan with me August 2020: Bujo Setup mit Dutch Door

Wie üblich, bin ich leider ziemlich spät dran mit meinem Bujo- Setup. Allerdings war ich letzte Woche im Urlaub und bin nun wieder fleißig... - hier war also allerhand los :-)

Mein Thema waren Sonnenblumen und die dominanten Farben daher Orange, Schwarz und dabei so zurückhaltend wie möglich gestaltet.

Außerdem wollte ich unbedingt wieder eine Dutch Door- ich finde diese Aussparungen als gestalterisches und organisatorisches Mittel wirklich richtig praktisch!



Optisch gefällt mir das Deckblatt für August richtig gut! Ich denke, ich werde öfters auf diese Gestaltung zurückgreifen :-)


Wie immer- eine Monatsübersicht mit Platz für Notizen an der Seite. Ich habe für die Buchstaben meine Stempel verwendet- so richtig habe ich den "Druck" nicht getroffen, denn so wirklich einheitlich sieht die Schrift nicht aus. Stört mich nur ein wenig *lach*, aber ich kann damit leben...


Sooo,... hier haben wir die Dutch Door: Ich habe für die einzelnen Wochen Blätter abgeschnitten (ja, dies erfordert etwas Überwindung...)
Um die Wochenplanung herum, habe ich mein To Do, Save the Date, die Tracker, drei Projektziele meiner Hobbys an denen ich arbeiten möchte und natürlich meine Playlist.
Im August sind die Lieder für mich besonders- denn es ist der Geburtsmonat meines kleinen Mäuschens.
Tatsächlich war "Run" von Leona Lewis das Lied welches im Radio gespielt wurde, als wir unser Mausi mit nach Hause nehmen durften. Er war so winzig, so zart und hilflos! Immer wenn ich dieses Lied irgendwo höre, fühle ich mich an diesen Moment erinnert, als er so klitzeklein im Kindersitz schlief und wie ich mich als frisch gebackene Mutter gefühlt habe. 


Hier seht ihr die Seiten von etwas näher dran- gefallen mir, werde ich so bestimmt öfters mal machen. Und egal in welcher Woche ich bin, ich sehe immer meine ganzen Notizen drumherum.


Auch wieder mit dabei: geschaute Serien und Filme, sowie Blogplanung und Contentwünsche.


Und als letztes mein Sleeptracker  :-) Ganz unspannend.


Für den Septemper werde ich versuchen früher zu posten- in den letzten Wochen war ich sehr eingespannt und kam daher leider kaum zum bloggen. Ich hoffe, dass ich dies nun häufiger schaffe :-)


Wie immer, dürft ihr auch diesmal gerne Wünsche für ein Thema äußern.
Oder eine bestimmte Farbe oder Farbkombination, ein Tier oder Ähnliches :-D

Samstag, 8. August 2020

Rezeptidee: Selbst gebackene Focaccia

Hallo ihr Lieben Menschen, ich hoffe, dass das heiße Wetter euch nicht allzu doll zusetzt. Wir haben uns schön bei zugezogenen Vorhängen und rausgezogener Markise verschanzt und bewegen uns nicht mehr, als nötig  :-)

Wir grillen unheimlich gerne (nicht einander, sondern tatsächlich), wenn es ein wenig kühler ist. Vielleicht sucht ihr noch nach einem leckeren Beiwerk, welches schmackhaft, leicht und schnell gemacht ist UND optisch echt was her macht?

Euer liebstes Pizzateig- Rezept funktioniert wunderbar, oder ihr nehmt eines der zahllosen Rezepte aus dem Internet :-) 

Schmeckt übrigens auch echt lecker zu Salat, Tzatziki oder deftigen Gerichten wie Lasagne, oder natürlich zu gegrillten Fisch oder Fleisch. Mein Schatz hat übrigens die Focaccia gebacken, ich die Lasagne (natürlich ist das schon eine Weile her... bei fast 40 Grad kriege auch ich keine Lasagne runter...).

Wie wäre es mit selbst gebackener Focaccia? Wir verwenden dafür- echt einfach- einen selbst gemachten Pizzateig mit Hefe, drauf kommen Kräuter, Oliven, oder getrocknete Tomaten und Salz. Wir reduzieren allerdings das Mehl, damit der Teig luftiger wird.


Welches ist euer liebstes selbstgemachtes Gericht fürs Grillen?

Kosmetiksubstitution die 6te: Juli 2020 Update {Werbung, unbezahlt, selbst gekauft]

Entgegen meiner Erwartung, war ich im Juli leider nicht so erfolgreich, wie ich es mir gewünscht hätte. Ein wenig was ist trotzdem leer gegangen, allerdings bin ich nicht zufrieden. Es sind halt diesmal "nur" 15 Produkte, wobei drei der Produkte kleine Pröbchen waren. 

Ich hoffe daher, dass der August mir wieder ein volleres Aufgebrauchttütchen liefert.

Am Rand eine kleine Notiz: Ich dusche selbstverständlich JEDEN TAG, allerdings mit Seife, nicht mit Duschgel. Seife hält natürlich viel länger, daher ist nur ab und an eine "aufgebrauchte" Seife (bzw. deren Papier) in meinen Aufgebrauchtposts.

Aber bis es so weit ist, widmen wir uns zunächst den wenigen aufgebrauchten Produkten, die es im Juli dahingerafft hat...


Der kleine Blick auf die Produkte sieht zumindest etwas Positives: eine Mascara :-)


Überraschenderweise, gefiel mir die Sweet Macarons Tuchmaske von Balea richtig gut! Sie roch lecker süß, pflegte intensiv, erfrischte- allerdings war das Tuch wirklich triefend nass. Das mochte ich nicht ganz so sehr. Eventuell würde ich sie mir an besonders "durstigen Hauttagen" nochmals kaufen.
Toll war auch die Hyaluron Maske von Schaebens: total pflegend, reichhaltig, roch toll und die Haut war babyzart und weich. Kein Wunder, denn Sheabutter und Macadamiaöl sind echte Pflegewunder, die ich eigentlich in meiner Kosmetik nicht mehr verwende. Aber ab und an,... werde ich sie mir doch nochmals kaufen. Meine Haut hat sich jedenfalls sehr über die extra Portion Pflege gefreut.
Die Biotherm- Pröbchen wollte ich nun aufbrauchen (fünf habe ich hier noch liegen), so gut das Serum auch ist, ich werde es mir eher nicht in der Originalgröße kaufen, sondern nach einem preisgünstigeren und besseren Serum suchen.
Das Mizellenwasser von Nivea mit Rosenwasser... *lach*, next please! Ich mochte es überhaupt nicht, es war eine recht ölige Formulierung (weder Mizellenwasser, noch Rosenwasser ist ölig,... ich war ziemlich irritiert...). Makeup entfernt es bei mir nicht rückstandslos, es brannte ein wenig um die Augenpartie herum, auf dem Gesicht war ein Film nach dem Gebrauch... Nah. Roch aber gut.
Ein Favorit damals und für die nächste Zeit sind die Nose Strips von Balea, sie funktionieren bei mir einfach super!
Solche Tücher zum Entfernen von Makeup nutze ich eigentlich nicht gerne , denn sie sind mir immer viel zu trocken, mein Makeup bekommen sie einfach nicht herunter und ich mag nicht den Müll, den sie produzieren. Daher kein Nachkaufprodukt für mich.


Früher habe ich diese Mascara echt geliebt- heute funktioniert sie für mich leider nicht mehr. Macht aber nix, es gibt ja noch weitere Produkte, die ich verwenden kann...
Falls ihr L´OREAL gerne verwendet, ist dies eine wirklich tolle Haarkur, die mein Haar sehr passabel gebändigt und gepflet hat. Auf Dauer werde ich sie mir allerdings nicht kaufen, mittlerweile habe ich eine wirklich tolle (tierversuchsfreie) Haarkur entdeckt, die ich euch demnächst genauer zeigen werde.


Die Handcreme fand ich toll, sie hat genau das gemacht, womit sie wirbt: man kann die Hände cremen und bereits wenig später das Handy, Tablet oder den PC berühren, bzw. daran arbeiten.
Die Intimpflege war ok, aber seeeeeehr flüssig. Ich werde nun eine andere Marke ausprobieren, denn die beiden die es von Jessa im Sortiment gibt, sind mir einfach zu flüssig  :-D
Das Deo hat mir überraschend gut gefallen, aber der Duft war nicht zu hundert Prozent meins. Das Deo schützt gut gegen Schweißgeruch, allerdings brennt es bei mir auf frisch rasierter Haut. Und pflegend ist es leider auch nicht... Ich werde dennoch ab und an diese Sprühdeos von Balea kaufen, gerade wenn es so heiß ist, sind die praktischer als die von mir momentan genutzte Deocreme.


Und diese Produkte habe ich nun noch vor mir, auf dem Weg zu meiner idealen Kosmetik :-)



Balea Tiefenreinigung Shampoo

Etos Koffein Shampoo

Garnier Hairfood Aloe Vera

Balea Reisegröße Shampoo & Spülung

Maui Moisture Fönspray

Isana Traumhaft lang Shampoo

Isana Traumhaft lang Spülung

Garnier Fructis Aloe Air-Dry-Cream

Maui Moisture Fönspray

Balea Kopfhaut Balance Balsam

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------







Isana Nagellackentfernerpads

Ebelin Nagellackentferner

Isana Nagellackentferner

Nature Box Duschgel

Balea Deodorant Sensitive

Balea Deospray

Balea Deospray

Hidro Fugal Deoroller

Balea Augenmakeupentferner

Essence Parfum

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------


Noch ein Sprühdeo und ein Duft- mehr ist hier nicht übrig zum Aufbrauchen! Ich freue mich total  :-)




Vaseline Bodylotion

Sexy Hair Leave in Conditioner

Isana Haarspitzenfluid

Batiste Trockenshampoo mini

Balea Bodyfit Serum

L´OREAL Mizellenwasser

Neutrogena Mizellenwasser

Dove Bodylotion

Nivea Mizellenwasser

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------


Gefühlt, wird mir die Bodylotion von Dove wohl noch bis zum Jahresende erhalten bleiben, ich bin einfach total cremefaul...




Isana Blütenkraft Shamp.

L´OREAL Maske

Garnier Maske

Isana Zuckerpeeling

Garnier Peel off Maske

7Heaven Peel off Maske

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------


An dieser Maskenfront herrscht ziemlicher Stillstand, ich muss mich echt ranhalten!





Biore Waschgel

Balea Reinigungsschaum

Neutrogena Gesichtspflege

Balea Gesichtspflege

Lush Gesichtsseife Coal Face

Hyaluron Serum

Daytox Vitamin C Serum

Balea Creme Peeling

Rival de Loop Hydro Tücher

Neutrogena Waschgel

Sunsu Gesichtsreiniger

Balea Reinigungsöl

Balea Reinigungsöl

Balea Gesichtsreiniger

-----------------------------------------

-----------------------------------------




*Yayy, komplett aufgebraucht!*

Balea Tuchmaske

Balea Tuchmaske

Isana Tuchmaske

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Nosestrips

Balea Nosestrips

Sans Soucis Pröbchen (2x)

Salthouse Lifting Maske

Balea Zuckerpeeling

Shaebens After Sun Maske

Balea Chai Tea Vanilla Maske

---------------------------------------------------




Salthouse Lifting

Salthouse Lifting

Alterra Kohle

Alterra Kohle

Merz Spezial

Balea Chai

Balea Chai

Rescue Mud

Deep Pore

Deep Pore

Cartier Pröbchen

Aqua Pröbchen

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------


Wenn diese Produkte aufgebraucht sind, werde ich richtig happy sein :-) Schlecht sind sie nicht, aber wie gesagt: ich habe künftig andere Favoritenprodukte...





Thalasso Maske

Schoko Maske

Schoko Maske

Weekend Maske

Hyaluron Maske

Balea Hautrein

Balea Porenfein

Balea Soft&Clear

Thalasso Maske

Weekend Maske

Hyaluron Maske

Balea Hautrein

Balea Porenfein

Balea Soft&Clear

-------------------------------------------



Hier gab es nun endlich einen kleinen Fortschritt, noch ein paar Wochen, dann werde ich auch diese Masken aufgebraucht haben.




Biotherm Pröbchen

Dream Matt Mousse Pröbchen

Benefit Pröbchen

Garnier Haaröl Pröbchen

Pflegelotion Pröbchen

Guhl Pröbchen

CD Pröbchen

Rituals Pröbchen

L´OREAL Pröbchen

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------



Insgesamt verfolgen die meisten Leser meine Kosmetiksubstitutionsposts mit, was mich total freut :-)

Obwohl ich gerade meine Kosmetik umstelle, wird es selbstverständlich weiter Hauls geben. Obwohl ich auf andere Produkte umstelle, schließe ich nicht aus, dass ich ab und an doch noch mal ein anderes Produkt zwischendurch verwenden will, oder zu alten Favoriten zurückkehren werde. 


Ich denke, dass ich nichts erzwingen sollte und die Umstellung in dem Umfang so umsetze, wie sie für mich machbar ist. 

Aber wenn mir ein interessantes, besseres Produkt begegnet, werde ich es ausprobieren, ob tierversuchsfrei oder nicht. Aber wenn möglich, werde ich tierversuchsfreie Produkte bevorzugen.