Freitag, 8. Januar 2021

Mein Bullet Journal Setup 2021 und mein Januar 2021 Spread

Wie bereits in meinem allerersten Post in diesem Jahr angekündigt, möchte ich versuchen häufiger zu bloggen. Neues Jahr, neues Bullet Journal  :-) 
Ich kann mir vorstellen, dass für einige von euch das letzte Jahr wirklich schrecklich gewesen sein muss. Dieses Jahr muss einfach positiver werden, es muss Chancen bereithalten, neue, tolle Erfahrungen zu machen, es muss die Möglichkeit geben, mit seinen Liebsten wieder vereint zu sein, ohne Angst haben zu müssen.


Ich arbeite weiterhin an meinem Handlettering, für mich ist es sehr entspannend, abends mit Kopfhöhrern und Lieblingsmusik in das entspannte "Schönschreiben" hineinzutauchen. Mein Verstand hat dann Pause, ich kann mich voll und ganz meiner kreativen Seite widmen  :-)

Mittlerweile habe ich schon einige Seiten angefangen täglich auszufüllen- denn mein Laptop war defekt und ich konnte nicht bloggen. Nun kann ich mit viel Fingerspitzengefühl wieder bloggen, daher ist dieser Post auch ziemlich Bild- lastig  😉


Kein Kalender ohne Jahresübersicht mit bereits eingetragenen Feiertagen für 2021. Meine privaten Termine (wie z.B. Geburtstage oder eine Hochzeit) habe ich im Nachhinein auch eingetragen. So hat man direkt alles gut im Blick.


Für die Damenwelt ist die linke Seite vielleicht interessant: es ist ein Periodentracker ("Shark Week"), man kann dort die Periode, oder aber auch die fruchtbaren Tage bei einem Kinderwunsch tracken. Oder man tut dies, weil man mithilfe von NFP seinen Zyklus trackt (was ich schon seit mittlerweile vier Jahren tue, die Temperatur trage ich jedoch nicht im Bujo ein, sondern separat auf einem Bogen). Ob nun Kinderwunsch oder nicht- macht aus diesem Layout, was ihr gerade braucht.
Ja, Urlaub scheint in sehr weiter Ferne zu liegen, oder in einer sehr, sehr weit zurückliegenden Vergangenheit, als noch alles gut war.
Ich denke nicht, dass ich dieses Jahr verreisen werde, wahrscheinlich wird es eher ein Wunschdenken für dieses Jahr und die nächste Zeit bleiben. Aber insgesamt ein Layout, welches man in einem Bullet Journal gut gebrauchen kann.


Dieser Geburtstagskalender ist niedlich, wie kindisch zugleich, aber ich bin absolut begeistert von diesen zwei bunten Seiten!


Ich möchte so gerne mich zurückziehen können, mir ein Buch nehmen und darin versinken können. Wie schön wäre es, sich mit Kakao und einer Decke auf die Couch zu hauen und ein Buch hintereinander zu verschlingen... Bisher habe ich meine Entspannung eher beim Malen gefunden. Warum also nicht wieder mehr lesen?


Im letzten Jahr habe ich über mein Bullet Journal geschrieben, dass mir eigentlich eine Seite für mein "Brain Dump" reichen würde, anstatt jeden Monat eine. So viele Ideen habe ich nicht, dass ich jeden Monat dafür eine Seite bräuchte, bin zwar clever, aber auch kein Einsten.


Möchten wir nicht alle ein bisschen sparen? Ich definitiv, also ein neuer Anlauf.


Fast hätte ich diese beiden Seiten vergessen- doch ohne sie geht es wirklich nicht für mich.

Nachdem ich also mein Jahr nun tracken kann, geht es hiermit an das wirklich "kreative": an die Gestaltung der einzelnen Monate.

Mein Januar Setup habe ich in Gelb/ Hellgrün gestaltet, kleine Ginkoblätter hier und da...


Wie gesagt: ich möchte unbedingt positiv denken, denn alles andere wäre wirklich... hoffnungslos.


Mal wieder habe ich vergessen, die Ziffern in die Kästchen einzutragen... nicht so schlimm, hab ich inzwischen nachgetragen.


Mir war irgendwie nach Dutch Door, d.h., ich habe in meinem Bullet Journal Seiten, bzw. Seitenteile herausgeschnitten, um so ein funktionales, wie dekoratives Setup zu gestalten.


Eigentlich bin ich absolut keine Optimistin, sondern eine sachliche Pessimistin. Aber dieses pessimistische Mindset führt zu nichts, außer zu noch mehr Anspannung- zumindest bei mir.


Selbsterklärend, funktional und schnell auszufüllen.


Jeden Tag eine Zeile zu schreiben, beispielsweise eine Sache, die an diesem Tag besonders schön war- warum nicht?



Dies ist mein selbst gemachter Kalender für das Jahr 2021 und der erste Monat des neuen Jahres. Für den Februar überlege ich bereits, welches Thema ich nehmen möchte.


Welche Tracker würdet ihr wichtig finden? 

Donnerstag, 7. Januar 2021

Duschgel von Nature Box [Werbung, unbezahlter Produkttest]

Es war bereits im letzten Jahr, ca. eine Woche vor Weihnachten, als ich begann die drei Duschgele von Nature Box zu testen. 

Ich gehörte zu den glücklichen ausgewählten Testern, die von Markenjury ein Testpaket erhielten... Und ich bin so dankbar, denn vielleicht erinnert ihr euch: Ich kannte die Duschgele, bzw. eines im besonderen bereits...


Das Revitalisierende Duschgel mit Granatapfelduft kannte ich bereits, weil ich es mir selbst gekauft hatte. 

Das besondere an den Duschgelen:

- die Duschgele sind mit einer intensiv pflegenden Formulierung konzipiert, die nicht austrocknet 
- die Duschgele enthalten kalt gepresste Öle (Olivenöl, Granatapfelöl und Avocadoöl)
- die Produkte sind vegan, dh. ohne Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs formuliert.
- es handelt sich um zertifizierte Naturkosmetik (ECOCERT, Cosmos Natural)

Mein Fazit
Mein klarer Liebling der drei Varianten war die mittlere Duftrichtung mit Granatapfelduft- ich könnte mich in diesen Duft wirklich reinlegen!
Fruchtig, süß, herb, leicht säuerlich- einfach nur toll! Nach dem Duschen spannt meine Haut nicht, ist nicht ausgetrocknet und auch gar nicht gereizt. Definitiv ein Produkt, welches ich mir ab und an nochmals kaufen würde.
Aber auch die beiden Varianten Olive und Avocado sind toll formuliert- jeder findet da sein bevorzugtes Produkt.


Kennt ihr Produkte von Nature Box? Kennt ihr eines der Duschgele?? Welche Variante würde euch interessieren???

Frohes neues Jahr und Rückkehr in die "Bloggerwelt"

Das augenfälligste zuerst: Wir haben nun 2021, somit wünsche ich euch ein frohes neues Jahr und hoffe, dass ihr alle gesund und wohl behalten reingerutscht seid.

(Hier ist schonmal ein kleiner Vorgeschmack auf das bald folgende 2021 Setup meines Bullet Journal.)


Ich war sehr lange nicht aktiv- was uns zum zweiten Punkt bringt: Was war los? 

Untermalen möchte ich den kleinen nun folgenden Text mit ein paar Bildern meines letzten Nailarts, welches ich um die Feiertage herum lackiert habe. Also: was war denn nun los??

Dies kann ich nur als Summe vieler Dinge beschreiben.

Ich fühlte mich innerlich einfach unmotiviert.. mein Laptop segnete das Zeitliche und das gleich mehrfach... Manchmal forderten diverse Lebensbereiche viel Energie und Aufmerksamkeit...

Kommt euch das bekannt vor? 

Manchmal findet man einfach nicht die nötige innere Ruhe, um seinem Hobby nachzugehen. 


Oder man braucht ein anderes Hobby, welches dem inneren Bedürfnis mehr entspricht. 

Für mich war diese Alternative das abendliche Malen. Einfach Kopfhörer auf, Lieblingsmusik auf voller Lautstärke an und Welt aus  :-) Und so fiel langsam aller Stress und Unmut von mir ab.


So, nun genug davon, was war, hin zu dem, was kommt.. Neues Jahr, neuer Anlauf.


Ich habe mir einiges vorgenommen, allem voran natürlich, regelmäßiger zu bloggen, lach.

Ein paar Fotos habe ich wieder gemacht, aber zuerst sind die "Archivleichen" aus dem letzten Jahr dran, die ich nicht gebloggt habe, da die reale Welt mich mehr eingespannt hat und meine Geduld sehr auf die Probe gestellt wurde, als vor ein paar Tagen mein Laptop auseinandergebrochen war. Übrigens habe ich den notdürftig zusammengeflickt, jedoch wird zeitnah ein neuer gekauft.

Ich hoffe, ihr seid gut in das neue Jahr gerutscht, konntet über die Feiertage auf andere, entspannte Gedanken kommen. Ich wünsche euch und euren Familien Gesundheit und hoffe, dass dieser Blog wieder mein (und unser) kleiner Rückzugsort werden kann.


Bis bald, wir lesen und schon sehr zeitig wieder :-)

Donnerstag, 5. November 2020

Sunsu by Isana Cleanser und Serum [Werbung, unbezahlt, selbst gekauft]

Hier zeige ich euch zwei Produkte, die mir beide relativ gut gefielen, jedoch mittlerweile schon seit einiger Zeit komplett aufgebraucht sind. Das Foto habe ich direkt zu Anfang gemacht :-)

Da ich in letzter Zeit so gut wie nicht gebloggt habe, ist das Foto auf meinem Laptop vergessen worden, nun habe ich die kleine Archivleiche gefunden und widme den beiden Produkten nun ihren wohlverdienten Blogpost.

Und zwar handelt es sich um einen Cleanser und das passende Serum von Sunsu by Isana aus dem Rossmann. Koreanische Hautpflege zum klitzekleinen Drogeriepreis, da konnte ich damals einfach nicht widerstehen.



Optisch gefallen mir beide Produkte sehr, sowohl vom Verpackungsdesign her, als auch vom Duft. 
Das Serum kommt in einem Glasfläschchen mit Pipette- nicht ungewöhnlich. Je nach Konsistenz des Produktes, sind Pipetten eher hinderlich- ich habe immer das Gefühl, dass so nicht alles herauskommt.

Koreanische Hautpflegeprodukte haben den Ruf, besonders hochwertig konzipiert zu sein. Sie sollen voller toller Inhaltsstoffe sein und optimal auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt sein. Aber hier sind wir inhaltstofftechnisch im günstigsten Bereich... 

Zu meiner Haut...
Ich habe eine Mischhaut, welche sich mittlerweile eher zum trockenen Hauttyp hin entwickelt hat. Ich bin kein Sensibelchen, doch ab und an reagiert meine Haut auf Alkohole in Produkten...
Ich suche eine leichte Pflege, aber brauche keine sehr reichhaltige Pflegereihe. Im Anschluss schminke ich mich, oder trage abends gelegentlich eine Feuchtigkeitspflege auf. Es darf also nicht fetten, muss vollständig einziehen und darf nicht diese "Produktwürstchen" auf der Haut produzieren, wenn ich mein Gesicht berühre.


Die Waschcreme
Dieses Produkt ist unglaublich ergiebig, ich brauchte nur eine erbsen- bis bohnengroße Menge. Der Schaum war dicht und reichhaltig, das Hautgefühl nach der Reinigung erfrischt, sauber und ein wenig trocken.
Ich war sehr überrascht und begeistert- ich würde mir die Waschcreme künftig wahrscheinlich wieder kaufen. 
Einen mini Abzugspunkt gibt es für den Verschluss, denn gefühlt bleibt bei jeder Anwendung das zähe Produkt ein wenig stecken. Mein Verschluss schloss auch nicht mehr komplett.

Das Serum
Das durchsichtige, geruchlose Serum hatte eine sehr leichte, fast wässrige Konsistenz, ließ sich sehr gut verteilen und zog schnell ein. Die Haut rötete sich nicht, war nicht trocken, ölig oder sonstiges. 
Die befürchteten "Produktwürstchen" blieben bei mir aus, hier also alles ok :-)


Kurz, bevor beide Produkte leer waren,...
Was soll ich sagen- meine Haut mochte die beiden Produkte, sie war samtig, weich und ich bekam während der Anwendung keine Pickel oder Reizungen davon.
Aber an manchen Tagen hatte ich das Gefühl, dass das Serum nicht reichhaltig oder feuchtigkeitsspendend genug war.
Obwohl ich es nicht schlecht fand, hat es mir persönlich nicht gereicht und ich würde mir das Serum daher nicht nachkaufen.


Kennt ihr die beiden Produkte bereits?? 

Samstag, 17. Oktober 2020

Kunterbunter Look für die Color Fun Group

Die Color Fun Group ist eine Gruppe Mädels bei Instagram, die -wie ich- total Lidschattenbegeistert sind. Wir schminken nicht nur, nein, wir malen, gestalten, das Gesicht ist unsere Leinwand und je bunter es zugeht, desto besser!

Unter #colorfungroup könnt ihr die bisherigen Beiträge der Gruppe ansehen, ich bin das erste Mal dabei.

Das Prinzip ist folgendes:

Zu ausgelosten Farben soll ein Makeup gestaltet werden. Alle gezogenen Farben müssen verwendet werden, aber man hat die Wahl, ob man sie nur am Auge, oder auch auf den Lippen, den Wangen oder den Augenbrauen verwendet.

Ihr kennt mich ja mittlerweile: ich packe knallhart alles aufs Auge :-D

Die gezogenen vier Farben waren diesmal: Petrol, Grün- Gelb, Grau und Pink. So weit, so bunt also.


Geschminkt habe ich mit einem knalligen Pink eine Cut Crease, das Petrol und das Grün-Gelb sind auf dem beweglichen Augenlid.
Oberhalb der Cut Crease ist das Grau, somit sind also alle vier gezogenen Farben am Auge verwendet.

Am liebsten kombiniere ich knallige Augenmakeups immer noch mit schwarzem Kajal auf der Wasserlinie!

Meine Cut Crease habe ich mit einer "Schablone" gezogen, die in etwa meiner Augenform entsprach.
Lidschatten wird knalliger und deckender, wenn man ihn entweder auf einer feuchten, klebrigen Base aufträgt (ich habe die Glitterbase von NYX verwendet), oder mit dem Finger (auch dies habe ich getan).


Auf künstliche Wimpern habe ich bewusst verzichtet, irgendwie hatte ich nicht den Nerv mit dem Kleber zu hantieren.
Stattdessen habe ich mehrere Schichten Mascara aufgetragen.


Montag, 5. Oktober 2020

Kosmetiksubstitution die 6te: Update September 2020 [Werbung, unbezahlt, selbst gekauft]

Erst vor ein paar Tagen, habe ich auf meinem Blog das August Update meines Aufbrauchprojektes eingestellt, nun ist es Zeit für das September Update.

Diesmal bin ich wirklich ziemlich enttäuscht- es sind sehr wenige aufgebrauchte Produkte geworden. Insgesamt zähle ich 11 Produkte, wirklich sehr wenig. 

Besonders gefallen, haben mir tatsächlich alle Produkte in diesem Bild! Bis auf den Essie Überlack würde ich alle jederzeit nachkaufen, besonders beeindruckt hat mich das Deo von Balea.
Es roch gut, schützte vor Schweiß und Geruch. Einzig muss ich sagen, dass der Sprühstoß auf frisch rasierter Haut mehr als unangenehm war. Direkt nach der Rasur bevorzuge ich definitiv eine Deocreme.
Der Essie Überlack war ebenfalls toll, allerdings kaufe ich keine Essielacke mehr...


Die Nose Strips kaufe ich seit Jahren nach und werde dies auch weiterhin tun.
Der Cleanser von SUNSU war wirklich... stark. Ein sehr reichhaltiger und cremiger Schaum, die Reinigungswirkung war sehr stark, meine Haut spannte nach jeder Anwendung ein wenig und fühlte isch weich und erfrischt an. Allerdings brauchte ich danach unbedingt mein Rosenwasser und eine Hautpflege oder ein Serum.
Ja,... und das waren tatsächlich alle Produkte, die im September leer gegangen sind.


Und so sehen meine Tabellen drei Monate vor Jahresende aus:





Balea Tiefenreinigung Shampoo

Etos Koffein Shampoo

Garnier Hairfood Aloe Vera

Balea Reisegröße Shampoo & Spülung

Maui Moisture Fönspray

Isana Traumhaft lang Shampoo

Isana Traumhaft lang Spülung

Garnier Fructis Aloe Air-Dry-Cream

Maui Moisture Fönspray

Balea Kopfhaut Balance Balsam

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------

------------------------------------------------









Isana Nagellackentfernerpads

Ebelin Nagellackentferner

Isana Nagellackentferner

Nature Box Duschgel

Balea Deodorant Sensitive

Balea Deospray

Balea Deospray

Hidro Fugal Deoroller

Balea Augenmakeupentferner

Essence Parfum

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------


Noch ein Sprühdeo und ein Duft- mehr ist hier nicht übrig zum Aufbrauchen! Ich freue mich total  :-)






Vaseline Bodylotion

Sexy Hair Leave in Conditioner

Isana Haarspitzenfluid

Batiste Trockenshampoo mini

Balea Bodyfit Serum

L´OREAL Mizellenwasser

Neutrogena Mizellenwasser

Dove Bodylotion

Nivea Mizellenwasser

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------

----------------------------------------


Gefühlt, wird mir die Bodylotion von Dove wohl noch bis zum Jahresende erhalten bleiben, ich bin einfach total cremefaul...




Isana Blütenkraft Shamp.

L´OREAL Maske

Garnier Maske

Isana Zuckerpeeling

Garnier Peel off Maske

7Heaven Peel off Maske

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------

------------------------------


An dieser Maskenfront herrscht ziemlicher Stillstand, ich muss mich echt ranhalten!







Biore Waschgel

Balea Reinigungsschaum

Neutrogena Gesichtspflege

Balea Gesichtspflege

Lush Gesichtsseife Coal Face

Hyaluron Serum

Daytox Vitamin C Serum

Balea Creme Peeling

Rival de Loop Hydro Tücher

Neutrogena Waschgel

Sunsu Gesichtsreiniger

Balea Reinigungsöl

Balea Reinigungsöl

Balea Gesichtsreiniger

-----------------------------------------

-----------------------------------------




*Yayy, komplett aufgebraucht!*

Balea Tuchmaske

Balea Tuchmaske

Isana Tuchmaske

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Q10 Augenpads

Balea Nosestrips

Balea Nosestrips

Sans Soucis Pröbchen (2x)

Salthouse Lifting Maske

Balea Zuckerpeeling

Shaebens After Sun Maske

Balea Chai Tea Vanilla Maske

---------------------------------------------------




Salthouse Lifting

Salthouse Lifting

Alterra Kohle

Alterra Kohle

Merz Spezial

Balea Chai

Balea Chai

Rescue Mud

Deep Pore

Deep Pore

Cartier Pröbchen

Aqua Pröbchen

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------


Wenn diese Produkte aufgebraucht sind, werde ich richtig happy sein :-) Schlecht sind sie nicht, aber wie gesagt: ich habe künftig andere Favoritenprodukte...







Thalasso Maske

Schoko Maske

Schoko Maske

Weekend Maske

Hyaluron Maske

Balea Hautrein

Balea Porenfein

Balea Soft&Clear

Thalasso Maske

Weekend Maske

Hyaluron Maske

Balea Hautrein

Balea Porenfein

Balea Soft&Clear

-------------------------------------------



Hier gab es nun endlich einen kleinen Fortschritt, noch ein paar Wochen, dann werde ich auch diese Masken aufgebraucht haben.




Biotherm Pröbchen

Dream Matt Mousse Pröbchen

Benefit Pröbchen

Garnier Haaröl Pröbchen

Pflegelotion Pröbchen

Guhl Pröbchen

CD Pröbchen

Rituals Pröbchen

L´OREAL Pröbchen

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------



Insgesamt verfolgen die meisten Leser meine Kosmetiksubstitutionsposts mit, was mich total freut :-)

Obwohl ich gerade meine Kosmetik umstelle, wird es selbstverständlich weiter Hauls geben. Obwohl ich auf andere Produkte umstelle, schließe ich nicht aus, dass ich ab und an doch noch mal ein anderes Produkt zwischendurch verwenden will, oder zu alten Favoriten zurückkehren werde. 


Ich denke, dass ich nichts erzwingen sollte und die Umstellung in dem Umfang so umsetze, wie sie für mich machbar ist. 

Aber wenn mir ein interessantes, besseres Produkt begegnet, werde ich es ausprobieren, ob tierversuchsfrei oder nicht. Aber wenn möglich, werde ich tierversuchsfreie Produkte bevorzugen.