Montag, 15. Oktober 2018

L.O.V. Rose x Copper Lidschattenpalette [selbst gekauft, unbezahlte Werbung durch Markennennung und Markenerkennung]

 Unter den ganzen Drogerie- Makeupmarken ist L.O.V. von Cosnova die Marke, die wohl am ehesten einem High- End Anspruch gerecht wird.
Sowohl die Produktverpackung, als auch die Produktqualität empfinde ich als hochwertig, die Lidschatten dieser Palette sind buttrig und überaus gut pigmentiert.

Für ca. 15€ ist diese Lidschattenpalette zwar für Drogerieverhältnisse recht weit oben angesiedelt, aber für mich hat sich der Kauf gelohnt. Ich bin sehr zufrieden und würde sie mir jeder Zeit nachkaufen!



Die Produktgestaltung ist glänzend, die Verpackung ist schwer, kein billiger, leichter Karton. Mir gefällt besonders das rosa- metallisch- glänzende der Palette und ich habe gehofft, dass es innen genauso aussieht, wie die Hülle es verspricht.




Wie die glänzende Umverpackung es vermuten lässt, sucht man hier matte Töne vergebens. Die Palette ist in Rosenholz-, Kupfer, und- Rosétönen gehalten, ein Highlighterton und zwei dunklere Töne zum ausschattieren des äußeren Wimpernkranzes sind ebenfalls enthalten.




Auf der Rückseite sieht man die enthaltenen Töne, hübsch und stimmig.




Mir persönlich fehlt mindestens ein matter Ton zum Verblenden, aber man kann dennoch mit jedem der enthaltenen Lidschatten ein wunderhübsches Augenmakeup zaubern.
Aber genug diese Palette angeschmachtet, wie swatchen sich die Lidschatten denn nun???




Bis auf Powerful und Passionate lassen sich alle Lidschatten samtig und hoch pigmentiert mit dem Finger auftragen, nur diese beiden Lidschatten brauchten noch einen oder zwei weitere Anläufe.
Ambitious kommt ein wenig fleckig daher, wird beim verreiben dann aber ebenmäßig.



Welche ist eure liebste Lidschattenpalette aus der Drogerie und warum??

Montag, 8. Oktober 2018

Bei Makeup und Kosmetik sparen, Rabatte und Coupons, Gratis Produkte [unbezahlte Werbung durch Verlinkung, Markennennung und Markenerkennung]


Anmerkung
Dies ist kein gesponserter Post, ich möchte mit euch lediglich meine Erfahrungen als Makeupjunkie teilen. Ich will euch nicht zum kaufen/ Geld ausgeben verleiten, sondern nur einen Überblick geben, wie man möglichst preiswert an mehr Produkte kommt und auch das eine oder andere Produkt gratis dazu bekommt.
Dabei habe ich in einer "Sparvariante" gerechnet, einschließlich Coupons, Gutscheinen oder Aktionen (meist aus Apps).
Ich erwähne hier einige Internetseiten auf die ich verlinke- dafür bekomme ich kein Geld und auch keinen anderweitigen Vorteil. Ich stelle euch diese vor, weil ich sie selbst nutze.
Auch die erwähnten Händler erwähne ich, weil ich selbst dort einkaufe.

Also: KEIN Sponsoring, KEINE Affiliate-Links und KEINE Provision, egal auf welchen Link ihr klickt!



So, nachdem dies nun vorausgeschickt ist- jetzt geht´s los :-) 








  • Nicht zu viel Geld auszugeben aber dennoch ein volles Einkaufskörbchen zu haben.
  • Drogeriemakeup zum kleinen Preis und auch Parfümeriemakeup mit Gratispröbchen.
  • Gratisprodukte... oder gratis Beigaben, Probiergrößen.




Rossmann App Regelmäßig attraktive Coupons, Angebote und Rabattaktionen.
Die Seite Frau Shopping


Eigentlich brauche ich nichts... aber wenn ich doch etwas haben will, dann schaue ich zuerst da, ob es irgendwelche tollen Goodies zur Douglasbestellung gratis dazu gibt.
Kruidvat Drogerie in Holland, hat sehr oft 2für1- Aktionen und tolle Deals. Wenn man schon Mal da ist...
TkMaxx Je nach Stadtteil echt tolle Deals. Sortiment variiert aber je nach Stadtteil. Makeup kaufe ich da jedoch nicht: ist oft alt und
angegrabbelt! Bäh. Aber Nagelalcke sind oft top!
Douglas Newsletter Manchmal sind tolle Rabattcodes oder Goodies enthalten.
Outletstores Zalando hat einen, Body Shop auch. Und in Roermond gibts auch L´OREAL, NYX, L´Occitane... man muss aber erstmal zum McArthur Glenn Outlet hinfahren, das ist leider der Haken.






Payback Punkteprogramm mit vielen Partnern und Onlineshops. Man sammelt Punkte und kann damit sparen.
Garnier Produkttester

Hin und wieder die Chance auf Gratisprodukte, die man zum testen nach Hause geschickt bekommt.
Nivea Botschafter

Hin und wieder die Chance auf Gratisprodukte, die man zum testen nach Hause geschickt bekommt.
Trnd Mitmachmarketing

Hin und wieder die Chance auf Gratisprodukte, die man zum testen nach Hause geschickt bekommt. Man muss allerdings Onlineumfragen ausfüllen und möglichst aktiv sein.




Anmerkung
Anmeldungen zu Newslettern und Kundenkarten  bedeuten immer, dass man persönliche Daten preisgibt. Darüber muss sich jeder im Klaren sein, auch, dass dann eventuell sehr viel Werbung/ Spam kommt und das Emailpostfach irgendwann überquillt. Wer keine Lust darauf hat, der meldet sich nicht an, oder richtet sich eine Email extra für solche Zwecke ein.
Man muss bedenken, dass beispielsweise der Payback Einkaufsgutschein ein Riesenvorteil ist, den hätte ich nicht, wenn ich normal ohne Paybackkarte eingekauft hätte. Ich hätte dann trotzdem für meine normalen Einkäufe Geld ausgegeben, nur ohne etwas dafür wieder zu bekommen. 




Genug um den heißen Brei geredet, ich denke, ihr seid nun auch neugierig, wie das ganze denn nun konkret aussieht und ob es sich tatsächlich lohnt, oder lohnen kann.

dm Drogeriemarkt
Ohne Einkaufsgutschein
Mit eingelösten Paybackpunkten
14,90€
14,90€ gespart.

Somit macht das eine Ersparnis von 14,90€ und 4 Gratisprodukte. Darüber hinaus, konnte ich durch die Punkteaktionen weitere 234 Punkte sammeln, dies entspricht 2,34€, die meinem Punktekonto zugefügt wurden und die ich bei einem nächsten Einkauf sparen kann, wenn ich mit meinen Punkten bezahlen will.

Der dm war Dank der Payback App für mich komplett kostenlos, ich konnte sehr gut sparen. 


Rossmann Drogeriemarkt
Traditioneller Einkauf
Mit App und Coupons
6,97€ für die Produkte bei Einzelkauf von 5 Produkten.
Aktion: 2 Duschgele kaufen und eine Pflegecreme gratis, macht eine Ersparnis von 0,99€! (ein Gratisprodukt)

10% Rabattcoupon auf den gesamten Einkauf, macht eine Ersparnis von 0,60€ (entspricht dem Preis eines Duschgels, somit ist auch dieses gratis!)
Insgesamt zahle ich also am Ende 5,38€ mit der App und den darin enthaltenen Coupons.


Insgesamt habe ich zwar "nur" 1,59€€ gespart gegenüber dem Kauf ohne App, aber wenn ich auf den Kassenzettel schaue, dann bedeutet dies, dass ich eigentlich ein bis zwei Produkte gratis bekommen habe, je nachdem, ob ich einschließlich des 10%- Rabattes auf den gesamten Einkauf rechne, oder mich auf die Couponaktion konzentriere.




Ich nutze die Rossmann App wirklich relativ oft, wenn man eh gerade einkaufen muss, dann lohnt es sich, falls es einen guten Deal für die jeweiligen Lieblingsprodukte und Kosmetikmarken gibt. 
Wenn man gut kombiniert, die Angebote stimmen und die Coupons aktiviert sind, lässt sich einiges sparen und auch so Gratisprodukte erhalten. 
Ich habe hier wirklich für euch erstmal angetestet, ich wollte mich nicht in Unkosten stürzen  :-)   Ich arme Bloggerin :-D   

Wer also Angebote vergleicht, diverse Aktionen, Rabattcodes nutzt und die Augen offen hält, kann sehr gut sparen. 





Wie spart ihr beim Makeup- und Kosmetikkauf? Welche Internetseiten nutzt ihr??


Dienstag, 2. Oktober 2018

Herbstliches Augenmakeup [unbezahlte Werbung durch Markennennung]

Wo ist denn der Sommer hin, was ist mit dem tollen, warmen Wetter passiert? 

Wie über Nacht ist plötzlich der Herbst eingezogen, mit ihm hatte ich Lust auf ein kräftiges, dunkles Augenmakeup.

Kennt ihr das, wenn man so müde ist, dass man hofft all das aufgetragene Makeup könnte die fiesen Augenringe verbergen?

Mein kleiner Sohn ist nun sechs Wochen alt, manchmal funktioniere ich nur Dank Schokolade :-D  denn Nachts ist Schlaf eher ein Luxusgut für mich (und für meinen Schatz, denn der Kleine schläft noch nicht durch). 

Ihr interessiert euch für Lidschatten der Firma Mac? Vielleicht schaut ihr euch meinen Post über meine Maclidschatten an, um einen Überblick über mein bevorzugtes Beuteschema zu bekommen :-)






Nach wie vor bin ich absolut begeistert von dieser Mascara, der ich bereits einen Blogpost gewidmet habe!


Freitag, 21. September 2018

Urban Decay Naked Palette [Selbst gekauft, unbezahlte Werbung durch Markennennung]

Jeder, der schon länger im Makeupuniversum lebt, kam an dieser Palette wahrscheinlich nicht vorbei, so manche Dame hat sie wohl sogar als eine der ersten Eroberungen gekauft- so, wie ich auch!
Ich habe mir diese Palette recht spät selbst gekauft, weil mich immer der Preis ein wenig abgeschreckt hatte. Außerdem war es um sie recht still geworden- völlig zu Unrecht! Sie ist ein wahrer Klassiker und eine wunderschöne Lidschattenpalette.




Anmerkung
Dies ist ein selbst gekauftes Produkt, der Post ist nicht gesponsert.




Außer der flauschigen Verkleidung gibt es noch Wissenswertes über diese Palette:

  • Sie enthält 12 aufeinander abgestimmte Töne
  • Die Lidschatten sind nebeneinander in Streifen angeordnet
  • Die Farbbezeichnungen stehen unter den Lidschatten
  • Die Lidschattenpalette kostet ca. 54€, ein Doppelpinsel ist enthalten
  • Es ist ein Spiegel enthalten
  • Es gibt matte, schimmernde und leicht glitzernde Texturen
  • Die schimmernden Lidschatten können trocken und feucht angewendet werden
  • Sichert euch die Palette, so lange es sie noch im Sortiment gibt! Denn sie wird bald eingestellt und vom Markt genommen.  :-(

So, nun zu einer genaueren Betrachtung!


Mit dem trockenen Finger, ohne Eyeshadowbase:


Mit den Farbbezeichnungen


Schimmernd, matt und auch mal mit Glitzer drin: unterschiedliche Texturen und Finishes, aber alle tadellos und super pigmentiert!

Freitag, 14. September 2018

Kosmetiksubstitution die 4te: Update nach acht Monaten Konstanter Verwendung

Der August war ein sehr aufregender Monat: mein kleiner Bauchbewohner wollte unbedingt früher auf diese Welt kommen (mit Blick in die Nachrichten habe ich fast befürchtet, dass er wieder versuchen würde zurück zu kriechen!), daher galt meine komplette Aufmerksamkeit diesem kleinen, bezaubernden Wesen.
Meine gesamten Aufbrauchprojekte (Project Pan, Project Polish und die Kosmetiksubstitution) lagen daher ein wenig auf Eis. Aber dies hatte ich bereits vermutet.


Anmerkung
Alle Produkte sind selbst gekauft, bis auf das Duschgel von Nivea, dieses wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 
Dieser Post ist nicht gesponsert, sondern zeigt euch, welche Produkte ich aufgebraucht habe und wie sie mir gefallen haben.


Ein wenig was, ist dennoch leer gegangen, überwiegend natürlich in der Zeit vor dem Baby (liebevoll genannt: b.b.- before baby).


Zu meiner großen Freude, war das Tütchen in den Monaten Juli und August wunderbar voll geworden!


Verdiente Einkäufe
- Bisher noch keine

Motivation im Mai und Juni
- Optimistisch, aber ich bin mir im Klaren darüber, dass wahrscheinlich nicht viel leer gehen wird.

Gefühl für Juli und August
- So viel schaffen wie es nur geht, vielleicht stelle ich ja einen persönlichen Bestrekord auf??

Diese Produkte sind auf nimmer Wiedersehen aus meiner Sammlung verschwunden:

Die obligatorischen Wattepads müssen einfach in jedem Monat leer gehen, es sind gleich drei Pakete, da ich in den letzten Wochen b.b. (  :-D  )  besonders oft meine Nägel lackiert hatte.
Nun wird dies in den kommenden Monaten wahrscheinlich anders werden, so lange der kleine Kerl keinen festen Schlafrhythmus hat und noch nicht durch schläft möchte ich mich noch ein wenig mit Nagellacken zurück halten. Oder habt ihr mal ein schreiendes Baby mit feuchten Nägeln hoch gehoben??




Gleich drei Nagellacke haben in zwei Monaten ihr seliges Ende gefunden- ich bin total happy! 
Zwar weiß ich mittlerweile, dass ich wahrscheinlich nicht alle Lacke aus meinem Project Polish schaffen werde zu leeren, aber ich freue mich über jeden aufgebrauchten Nagellack.

Ich versuche in meinem Project Polish überwiegend meine älteren, weniger schicken und günstigen Lacke aufzubrauchen, oder Nagellacke, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in meine Sammlung passen.




Der Nagellackentferner von Isana- ist ein absoluter Favorit! Er ist mein Top-Produkt, weil er günstig ist und sehr schnell Nagellacke entfernt. Er stinkt außerdem nicht ganz so penetrant, wie manch anderer Nagellack.
Das Sprühdeo war ok, nachkaufen würde ich es mir eventuell, aber ich bevorzuge Roller.
Das Mizellenwasser ist ein Top-Produkt, es reinigt schnell und problemlos mein Gesicht, entfernt sanft Makeup und erfrischt die Haut.



Mein liebster Deoroller ist und bleibt wohl auf ewig einer von Hidro Fugal- er schützt mich zuverlässig vor Schweiß und Geruch.
Das Balea Serum... naja, eher ein dünner Balsam. Roch sehr cremig, die Konsistenz war dünn und wenig reichhaltig. Meine Haut fühlte sich nicht gepflegter an, als nach einer "konventionellen" Gesichtspflege.
Das Minicremepröbchen war überraschenderweise gar nicht so schlecht! Ich würde mir das Produkt eventuell irgendwann in der Originalgröße nachkaufen.


Über die Erdbeertuchmaske habe ich euch bereits einen Blogpost geschrieben:


Die Augenkonturenpads gefallen mir besonders gut, auch wenn sich ein Langzeiteffekt für mich persönlich nicht herausgestellt hat. 

Die Nosestrips mit Aktivkohle wirken bei mir relativ gut, ich kaufe sie mir regelmäßig nach.


Gesichtsmaskentechnisch ein wirklich guter Monat: sieben Gesichtsmasken ziehen von dannen.

Zur Gesichtsmaske von LVLY habe ich euch einen Blogpost getippt:


Der Gesichtsreiniger von Olaz hat mir sehr gut gefallen, ihn plane ich nachzukaufen, sobald meine Gesichtsreiniger aufgebraucht sind.


Zu allen drei Produkten habe ich einen Blogpost verfasst :-)







Ich will ja wirklich ein Fan dieses In-Dusch-Bodylotion- Konzeptes sein, aber es funktioniert für mich einfach nicht. Nun habe ich es endlich akzeptiert, dies war mein letztes Produkt dieser Kategorie, ich werde mir die Produkte dieser Kategorie nicht mehr nachkaufen.

Das Isana Duschgel war ok, zur Ölperlendusche von Nivea gibt es einen Blogpost von mir :-)




Bezüglich meiner Listen, bedeuten die aufgebrauchten Produkte nun folgendes:

Chanel Nagellacke Particuliere und Garconne (oder ähnliche Lacke zu diesen)
P2 Snow Patrol Nagellack    -  Project PolishP2 Holo Topcoat                    - Project Polish
Max Factor Mini in türkis      -  Project Polishciate Mini rosa Glitzer            - Project Polish
essence Crystalliced             - Project PolishArtdeco Peel off Base                 
L´OREAL Confetti Topcoat    - Project PolishSally Hansen Nail Hardener
Butter London Knackered     - Project PolishIsana Nagellackentferner mit Mandelduft
MNY Beige                            - Project PolishNagellackentferner 
MNY Rosa                             - Project PolishWattepads
OPI Lila                                 - Project PolishWattepads
essence blossom etc Lila      - Project PolishP2 Nail Thinner
Manhattan Beige                   - Project PolishP2 Nail Thinner
Die zwei Chanelnagellacke die als Belohnung winken, sind in greifbarer Nähe- allerdings müssen dafür zwei noch recht volle Nagellacke geleert werden. Machbar?? Naja,...
Zwei Nagellacke von Chanel 
UnterlackGrauer NagellackNagelhautentfernergel
UnterlackRoter NagellackWattepads
ÜberlackPinker NagellackWattepads
ÜberlackSchwarzer NagellackNagellackentferner
NagelölstiftWeißer NagellackNagellackentferner
Petrolfarbener NagellackNagelpflegestiftNagelöl
In dieser Kategorie läuft es wirklich mehr als gut- was längere Haare so ausmachen... noch zwei Produkte müssen aufgebraucht werden!
Komplette Haarpflegeserie mit Shampoo, Conditioner und Pflege
Balea ShampooPantene HaarschaumGarnier wahre Sch. Kur
Garnier Fructis ShampooBalea Cocos HaarmilchSwiss O Par einzelne Kur
Garnier W. ShampooBalea Conditioner MandelSwiss O Par einzelne Kur
Garnier W. Sch. ShampooGarnier wahre Schätze OliveSwiss O Par einzelne Kur
Beliebiges ShampooBeliebiges ShampooIsana Glanz Kur
TrockenshampooBeliebige HaarspülungGarnier Fructis Kur

Body Shop Body Butter und Body Peeling
Neutrogena Nordic Berry BodylotionBalea In-Dusch-Pflege
Neutrogena HautpflegeHandcreme
RasiergelHandcreme

Zwei L´OREAL Gesichtsmasken im Töpfchen
L´OREAL MizellenwasserGesichtsampullenGesichtsmaske einzeln
L´OREAL MizellenwasserGesichtsampullenGesichtsmaske einzeln
AugenkonturenpadsArganöl GesichtscremeGesichtsmaske einzeln
Biore reinigendes PeelingNeutrogena GesichtscremeGesichtsmaske einzeln
GesichtsreingerBalea GesichtsölGesichtsmaske einzeln
Garnier GesichtsreinigerHyaluron GesichtspflegeGesichtsmaske einzeln
FacestripsGesichtsmaske einzelnGesichtsmaske einzeln
FacestripsGesichtsmaske einzelnGesichtsmaske einzeln
FacestripsGesichtsmaske einzelnGesichtsmaske einzeln
FacestripsGesichtsmaske einzelnL`OREAL Maske blau
AugenkonturenpadsGesichtsmaske einzelnL´OREAL Maske schwarz
AugenkonturenpadsGesichtsmaske einzelnL´OREAL Maske rot
LippenpflegeGesichtsmaske einzelnIsana Maske schwarz

Lancaster Gesichtsserum
LippenpflegeHandcremeBeliebiges Gesichtsöl
LippenpflegeHandcremeIsana Gesichtsserum
SprühdeoBeliebige BodylotionRdL Pflegeampullen
SprühdeoBeliebiges GesichtsölGesichtsserum
DeorollerBeliebige PflegeampullenBeliebige Bodylotion
HaarsprayGesichtsmaskeNagelöl

Urban Decay Naked Palette und Primer, sowie Mac Lippenstift in Creme de Nude.
Catrice CamouflageCremelidschattenstiftBeliebige Mascara
Maybelline ConcealerCatrice mattierendes PuderBeliebige Mascara
Mac Kinda SexyBourjois mattierendes PuderBeliebige Mascara
Catrice Augenbrauenstift Artdeco MineralpuderBeliebige Mascara
essence Liquid EyelinerUrban D. Lidschatten  SinMac Lidschatten Star Violet
Beliebiger KajalstiftAugenbrauengelBeliebiger Kajalstift



Mac Lippenstift Blankety und Mac Prolongwear Concealer
Revlon Concealer
Clinique Minilippenstift
LOV Primer
Augenbrauengel
L´OREAL Eyeliner
Kiko Cremelidschattenstift
trend Nudelippenstift
Revlon Foundation
Manhattan Lipgloss
essence Lipbalm rosa
essence mini Augbr.stift
Artdeco Lidschatten
So manche Tabelle hat sich außerordentlich gut entwickelt, andere sind hingegen unverändert geblieben. 
Ich bin vorsichtig optimistisch, aber ich bin mir dessen bewusst, dass ich wahrscheinlich nicht allzu viele Produkte schaffen werde aufzubrauchen.

Mal schauen, ich lasse es auf mich zu kommen!


Mittwoch, 12. September 2018

[Selbst gekauft, unbezahlte Werbung durch Markennennung] Koreanische Tuchmaske von Kocostar mit Erdbeerduft aus der Drogerie

Irgendwie waren Tuchmasken bisher völlig an mir vorbei gegangen- ich wusste zwar, dass es sie gibt, damit hatte es sich aber. 
Ich wollte unbedingt wissen, was es damit so auf sich hat- also habe ich mal ein paar ausprobiert. Der Hype, die Begeisterung, das ganze clevere Marketing... 


Um dieses Produkt soll es heute in diesem Post gehen, meine Neugier war jedenfalls ungebrochen!



Anmerkung
Ich habe das Produkt selbst gekauft und teile hier meine subjektive Meinung mit euch, der Post ist nicht gespondert. 
Es geht mir überhaupt nicht darum diese Marke oder dieses Produkt schlecht zu reden oder in den Himmel zu loben- mein Fazit basiert auf meinen Erfahrungen mit dem Produkt. 
In diesem Fall allerdings, habe ich das Produkt leider nicht vertragen. 
Nur, weil ich es nicht vertragen habe bedeutet es nicht, dass das Produkt schlecht ist, für euch kann es dennoch wunderbar funktionieren!




Ich habe eine Mischhaut, die sich seit meiner Schwangerschaft zu einer eher trockenen, sensiblen und nun nur noch manchmal unreinen Haut gewandelt hat. 
Ich habe keine Akne, keine Narben, vertrage Alkohol in Pflegeprodukten nur schlecht (meine Haut rötet sich dann direkt und brennt). Parfüm stört mich nicht, solange es kein penetranter, schwerer Duft ist, aber ich mag eher leichte, zitronige oder frische Düfte.




Ich suche in meinen Produkten nach Pflege, einem Sofort-Effekt, einem guten Preis-Leistungsverhältnis und einer Verbesserung der Haut im Langzeittest.
Ich erwarte daher tatsächlich Einiges von einer Tuchmaske, oder von Masken generell. Wenn sie nichts bringen würde, dann könnte man sich diesen Extraschritt in der Pflegeroutine ja schließlich auch sparen- oder?? Ich will einen Unterschied sehen und spüren, will eine erfrischte, durchfeuchtete und intensiv gepflegte Haut.

So, nun geht es ans Eingemachte- ran an die Tuchmaske!!




Ausgepackt, hat man folgendes in der Hand:


Einzelne kleine Erdbeeren aus Tuch, aufgebracht auf einer Trägerfolie zum Abziehen. Mein Exemplar ist schon ein wenig trocken, wenn die Maske frisch geöffnet ist, sind die kleinen Erdbeeren triefend von Flüssigkeit und recht schwer von der Trägerfolie zu lösen.



 Bezüglich der Inhaltstoffe... scheint das Produkt in Ordnung zu sein, ich habe aber dennoch ein wenig allergisch darauf reagiert. Leider!


Optisch ist das Verpackungsdesign mehr als ansprechend und gefällt mir sehr gut!





Marketingtechnisch ist es wohl eine konzentrierte Anwendung, die mit einer Anwendung die Haut optimiert, intensiv durchfeuchtet, strafft, pflegt, schützt und repariert. Da es sich nicht um ein durchgehendes Tuch handelt, sondern um einzelne kleine Tucherdbeeren, ist eine sparsame Anwendung möglich. Generell haben Tuchmasken den Vorteil, dass man nicht cremen muss, man trägt einfach das Tuch auf dem Gesicht auf. Entsorgt wird die Maske ganz einfach durch abziehen und die Haut muss (bzw. sollte...) nicht nachgereinigt werden müssen.
Außerdem könnte man tatsächlich nur die benötigte Anzahl an "kleinen Erdbeeren" entnehmen und an jeder gewünschten Körperpartie (auch da, wo die Sonne nie scheint??) anwenden.




Ich persönlich sehe eher einen ökonomischen Nachteil: Verpackungsmüll, hinterher muss man noch die kleinen Erdbeertüchlein entsorgen. Aber da nur dann der Verpackungsmüll wegfällt, wenn man die Maske selbst herstellt oder direkt einen großen Tiegel kauft mit mehreren Anwendungen, ist dies wohl ein Aspekt den man hinnehmen muss. 
Ich finde aber auch, dass die Tuchmasken preislich ziemlich hoch angesetzt sind- im Vergleich zu den kkonventionellen Masken. Immerhin bekommt man für ca. 0,50€ gleich zwei Anwendungen einer konventionellen Crememaske in Sachets, wohingegen man für diese Tuchmaske fast bis zu 2,00€ zahlt,... Die kleinen Erdbeerchen hin oder her, aber für gewöhnlich will man das ganze Gesicht behandeln und nicht nur eine Hautpartie. Naja. Ich trage sehr gerne Masken auf, für mich wäre es daher eher ein klarer Punkt, der gegen Tuchmasken spricht.






Zuerst einmal ist es keine durchgehende Tuchmaske, sondern kleine durchtränkte Papierscheibchen in Erdbeerform, die man kaum von einer durchsichtigen Plastikträgerfolie abbekommt (was irgendwie eine niedliche Idee ist, die kleinen Erdbeeren sind schon goldig...). 


  • Die Scheibchen sind klein, ich kann gar nicht alle Bereiche meines Gesichtes wo ich die Tuchmaske gerne angewendet hätte bedecken, somit ist es eher ein "Spot- Treatment", als eine "Maske".
  • Die Scheibchen sind leicht ölig, rutschen tatsächlich von der Haut (WTF??)
  • Hinterher klebte meine Haut, nach einer Weile juckte sie sogar und spannte, rötete sich... bäh.
  • Hinsichtlich des Erdbeerduftes: der Duft ist intensiv, stark und lecker, allerdings für duftsensible Menschen wahrscheinlich eine Spur too much.

Ich war richtig enttäuscht, habe so viel erwartet, weil koreanische Gesichtsmasken einen eigentlich ganz tollen und innovativen Ruf haben. Für mich war das Produkt ein totaler Reinfall, auch mein Freund hat ein wenig seltsam geschaut und hat ausgesehen, als wenn er sich einen Kommentar verkeifen musste, als ich mit den kleinen Scheibchen im Gesicht vor ihm stand...
Meine Erwartungen waren so hoch,... Ich habe eine fruchtige, lecker duftende Tuchmaske erwartet, die meine Haut intensiv durchfeuchtet, klärt, erfrischt... kurzum: eine Art Einhorn bezüglich Tuchmasken.
Ich gebe euch hier meine ungeschönte Meinung und subjektive Erfahrung zu diesem Produkt- subjektiv finde ich diese Maske keinen Cent wert und bereue sie gekauft zu haben. Vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen, vielleicht war das Marketing besser als das Produkt, aber für mich war das Produkt leider nichts. Vor allem, weil ich allergisch reagiert habe.

Vielleicht habe entsprach es einfach nicht meinem persönlichen Geschmack... Vielleicht ist dieses Produkt ja für euch ganz toll, ihr seid vielleicht begeistert,... ich bin es nicht. Leider.


Wie steht ihr zu Tuchmasken? Welche ist eure liebste? Welche habt ihr gar nicht vertragen?