Donnerstag, 5. Juli 2018

[Gekauft] Update zum Lush Aqua-Marina Gesichtsreiniger

Anmerkung
Ich habe das Produkt selbst gekauft und werde auch nicht dafür bezahlt darüber etwas zu schreiben. Ich verlinke in meinem Beitrag auf die Internetseiten von Lush und Codecheck, für beides werde ich weder bezahlt, noch bekomme ich irgendwelche Provision oder Leistungen irgendwelcher Art. 
Ich nutze beide Seiten als Informationsquellen immer wieder gerne. Ich bin keine Kosmetikerin oder Chemikerin, bitte lest daher kritisch und lest im Zweifel alles nach, was ich hier zusammengefasst und geschrieben habe um euch selbst zu informieren.
Bereits vor ca. sechs Jahren habe ich das erste Mal über dieses Produkt geschrieben, jetzt habe ich es mir nochmals gekauft um es noch ein weiteres Mal auszuprobieren und habe den Post von damals überarbeitet und aktualisiert.

Ich war bei Lush und wollte unbedingt einen Gesichtsreiniger nachkaufen, den ich das letzte Mal vor einer gefühlten Ewigkeit verwendet hatte- den Aqua Marina von Lush. Ich habe ihn auch gefunden, direkt gekauft um Daheim festzustellen, dass die Formulierung geändert wurde: Lush hat gleich zwei synthethische Duftstoffe hinzugefügt.
Warum dies für mich ein minimales "Problem" darstellt, erläutere ich in meinem Fazit. Zunächst aber etwas über das Produkt selbst und über meine Ausgangssituation.

Meine Ausgangssituation
Ich habe keine Akne, keine Mitesser oder riesengroße Pickel, aber überall im Gesicht Unreinheiten und ansonsten eine klassische Mischhaut. Seit ich (hoch)schwanger bin, ist meine Haut etwas trockener geworden, benötigt aber nach wie vor Reinigung, da ich direkt Unreinheiten bekomme, wenn ich meine Pflegeroutine mal eine kurze Zeit unterbreche. Zwar ölt sie nicht mehr so arg vor sich bin, aber beginnt dennoch im Laufe des Tages zu glänzen.
Das Pöttchen an sich wurde nicht überarbeitet, wohl aber die Aufkleber, die darauf sind. Finde ich jetzt nicht schlimm, es ist genau ausgewiesen was darin ist :-)

Wenn man das Pöttchen aufmacht, sieht so das darin enthaltene, feste Produkt aus. Es sieht ein wenig nach Essensresten aus ;-D
Ein wenig nach "Sushi gone wrong", wenn man so will. Ich finde dieses Produkt durchaus besonders, da man ja grundsätzlich eher flüssige Texturen und Konsistenzen gewohnt ist und diese pastös und eher fest ist und mit Wasser angemischt werden muss bevor man sie verwenden kann.

100g des Reinigers (also dieses Pöttchen) kosten 10,95€.

Lush selbst, macht handgemachte Kosmetik, aber betont selbst keine Naturkosmetikmarke zu sein. Grund: Synthetische Rohstoffe dürfen verwendet werden. Bei manchen Seiten steht Lush nicht in der Liste der tierversuchsfreien Konsmetik, weil sie nicht alle Bedingungen erfüllen, auf anderen Seiten hingegen ist Lush fester Kandidat für tierversuchsfreie Kosmetik. Ich habe euch mal das Statement dazu von Lushs- Seite verlinkt:

Die Lush Grundsätze

Wie so vieles im Leben, ist wohl auch dies Auslegungssache. Für mich stellt dies kein Problem dar, denn grundsätzlich musste JEDER Inhaltsstoff in irgendeiner Form zu irgendeiner Zeit mal getestet werden, bevor er in Kosmetik verwendet werden durfte. So enthalten auch strenge Naturkosmetikmarken die keine Tierversuche durchführen in ihren Produkten Inhaltsstoffe, die irgendwann einmal an Tieren oder Menschen getestet wurden. 
Aber macht euch zu dieser äußerst sensiblen Thematik bitte ein eigenes Bild. 

Positiv ist hingegen der Umweltaspekt, dass auf unnötige Verpackungen verzichtet wird, auf die Wiederverwendbarkeit der Verpackungen Wert gelegt wird (es gibt ein Recyclingprogramm) und die Kosmetik handgemacht ist. Ob da jetzt ein armer Mensch steht, der 1.000,000 kleine Seifenstückchen schneidet... ich weiß ja nicht. Aber der Grundgedanke ist schön.

Was ist Aqua Marina?
Aqua Marina ist ein Gesichtsreiniger in fester Form, d.h. er muss mit Wasser angemacht und auf die Haut aufgetragen werden. Zudem ist dieses Produkt vegan.
Auf der Lush Internetseite steht folgendes:
"Besänftigt die Haut mit den besten Zutaten aus dem Meer. Kaolin und Kalamin entfernen überschüssigen Talg, kühlende Aloe Vera, feines Meersalz und mineralstoffreiche Norialgen spenden viel Feuchtigkeit und beruhigen die Haut.." 

--> Produktseite von Lush zu Aqua Marina

Ich hab mir die Inhaltsstoffe mal genau angeschaut unter Zuhilfenahme der Seite Codecheck:

Gesichtsreiniger Aqua Marina von Lush bei Codecheck

Inhaltsstoffe und deren Wirkung
Lush führt auf der Verpackung folgende Inhaltsstoffe auf; ich habe diese mal etwas für euch hinterfragt und auf der Lushseite gegoogelt und nachgelesen, welche Wirkung diese haben, bzw. wobei es sich dabei eigentlich handelt... Reihenfolge entspricht der tatsächlich von Lush aufgeführten Reihenfolge auf der Verpackung. Ich habe den Inhaltsstoff mit einem Link zur Webseite von Lush versehen, dann könnt ihr selbst nachlesen.
Allerdings habe ich auch so mal gegoogelt und auf den gängigen Seiten (z.B. Codecheck) nachgelesen um die Inhaltsstoffe mit meinen eigenen Worten für euch erklären zu können.

*Glycerin
Bei Glycerin handelt um einen Inhaltsstoff, welcher wasserbindende Eigenschaften besitzt. In der Kosmetik allgemein wird Glycerin, so wie ich es verstanden habe, auch gerade wegen dieser Eigenschaft bevorzugt eingesetzt.
--> Glycerin bei Codecheck

*Calamine

Bei diesem Inhaltsstoff handelt es sich um ein Stoffgemisch, es handelt sich um ein mit Eisenoxid eingefärbtes Zinkpulver... zumindest, wenn man diesen Stoff googelt. Zinkoxid wirkt antiseptisch, sprich entzündungshemmend und zusammenziehend, verkleinert also demnach erweiterte Poren. Calamine ist eine Verbindung, die gegen Juckreiz auf der Haut wirken kann.
--> Calamine bei Codecheck

*Kaolin

Hierbei handelt es sich ganz einfach um weiße Tonerde, welche reinigend, beruhigend, aber auch mattierend wirkt, da sie unter anderem auch zur Herstellung von Puder verwendet wird.
--> Kaolin bei Codecheck

*Chondrus Crispus Extract (Irish Moos Gel)

Eine Rotalge, mit Hautschützenden Eigenschaften. Irish Moos gibt es ja auch in Pastillen-Form, um Hustenreiz und Halsentzündungen zu kurrieren. Auf der trockenen Haut schützt es diese vor dem austrocknen, da sie feuchtigkeitsbindend ist und trägt zur festeren Konsistenz eines Produktes bei.

*Aloe Barbadensis Leaf Juice (Bio Aloe Vera Gel)

Ich denke, ihr kennt alle die Wirkung von Aloe Vera, daher werde ich es hier kurz fassen: Entzündungshemmend, feuchtigkeitsbindend und  pflegend.

*Maris Sal ( feines Meersalz)

Grob lässt sich sagen, dass Meersalz für ein reineres Hautbild sorgt. Dafür müsste man aber wissen, ob es sich um naturreines oder gereinigtes Meersalz handelt.  Je nachdem, hat es eine andere Zusammensetzung und wirkt anders auf der Haut. Aber grundsätzlich wirkt Salz auf der Haut (ihr kennt es vielleicht als Solebecken im Heilbad) hautbildverfeinernd, antiseptisch und entschlackend. *Brauche ich eine entschlackende Wirkung im Gesicht??* Bisschen vielleicht, aber wichtiger ist mir, dass Salz sich auch auf den Säure-Basen-Haushalt des Körpers auswirkt. Aber auf der Haut selber, wirkt es vermutlich nur antibakteriell und hautbildverfeinernd...

*Fucus Vesiculosus (Norialgen)

Ich sag nur; mjam, mjam, Sushi! Aber kein Spaß, Norialgen sind nicht nur gut für den Körper, sondern auch gut für die Haut. Das in der Alge enthaltene Jod wirkt desinfizierend, zudem schützt es vor Austrocknung, denn Algen binden ja Wasser.

*Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (Süßes Wildorangenöl)

Soll gegen fettige Haut helfen und durch den Citrusduft die Stimmung aufhellen.

*Pogostemon Cablin Oil (Patchouliöl)

Ebenfalls ein ätherisches Öl, dessen einzige Aufgabe es ist, holzig-süßlich vor sich hin zu duften.


*Chondrus Crispus Extract ( Irish Moos Extrakt)
Warum das nochmal separat aufgeführt ist, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Ob es jetzt Extract oder Gel ist: Irish Moos hilft. Da jetzt aber eher die ätherischen Öle aufgeführt sind, dürfte es hier eher um den Geruch gehen...

* Lilial, Hexyl Cinnamal
Synthethische Duftstoffe, die laut Lush unbedenklich sind, aber bei Codecheck als allergieauslösende synthethische Duftstoffe geführt werden.
--> Hexyl Cinnamal bei Codecheck
--> Lilial bei Codecheck

*Parfüm
Naja, das kennt man ja. Ohne Parfüm oder ätherische Öle dürfte dieser Gesichtsreiniger wie eine Stippvisite zum Fischbuffet duften ;-D

Wie verwendet man es, wie lange hält der 100g Pott?
Ich verwende den Reiniger ein- bis zweimal pro Tag, morgens und/ oder abends. Ich entnehme dabei eine ca. Erdnussgroße Menge und knete diese mit ein wenig Wasser etwas flüssiger, dann massiere ich den Reiniger im ganzen Gesicht ein, dabei nehme ich manchmal noch etwas Wasser nach, damit er sich besser verteilen lässt.
Dann lasse ich ihn eine oder zwei Minuten einwirken (oder als Maske ca. 10Minuten) und nehme ihn mit einem feuchten Makeup-Schwämmchen sanft ab.
Mein Gesicht ist angenehm erfrischt und kein bisschen rot oder gereizt. Klar, die Haut spannt ein wenig, ist aber streichelzart und duftet schön frisch.

In diesem Pöttchen ist wirklich nicht so viel drin, die Lush-Dame meinte, wenn man den Reiniger regelmäßig benutzt, dann würde er mindestens einen Monat oder länger halten. Ich benutze meinen nun die zweite Woche, ich denke nicht, dass er in zwei Wochen aufgebraucht sein wird. 
Die Haltbarkeit dieses Produktes beträgt mindestens drei Monate (Aber!! Ab dem Zeitpunkt des Abfüllens, nicht nach dem Anbruch). Die nette Dame hat mir aber erklärt, dass es noch länger haltbar ist, man wäre nur verpflichtet gewesen, ein Mindesthaltbarkeitsdatum draufzuschreiben.

Lohnt es sich? Bin ich zufrieden?
11€ für 100g sind meine absolute Schmerzgrenze! Ich habe diesen Reiniger gekauft, weil ich dachte: 1. Ich hatte den früher mal, was man kennt und gut verträgt, das funktioniert auch weiterhin... und 2. gut, von den Drogerieprodukten brennt so oft fast jedes Mal das Gesicht, teilweise verursachten sie noch mehr Pickel und hielten einfach nicht das Produktversprechen. 
Denn immer wieder neue Produkte zu kaufen und auszuprobieren, geht schließlich auch ins Geld, reizt die Haut aber auch immer wieder aufs Neue. Also wollte ich mal wieder einen Reiniger, von dem ich weiß, dass ich ihn vertrage.

Ich will euch nicht sagen, dass dieser Reiniger in jedem Fall für euch funktionieren wird, denn jede Haut ist anders. Meine ist eigentlich nur unrein und ölt manchmal trotz Puder vor sich hin... ganz zu schweigen vom ständigen Juckreiz. Mir ist bewusst, dass, wenn es genetisch so festgelegt ist dass ich Mischhaut habe, ich niemals einen Porzellanteint haben werde. Ich will aber zumindest keine entzündeten Pickel mehr haben oder mega-Poren, in die ich Silikonhaltige Primer schmeißen muss, damit es ansehnlich aussieht.
Da in fast allen Drogeriereinigern Alkohol enthalten ist und meine Haut bei Alkohol sofort mit Rötungen reagiert und wie irre spannt, wollte ich einfach mal was anderes ausprobieren und war das eine Mal erneut bereit, Geld auszugeben.

Nach jeder Verwendung habe ich das Gefühl, meine Haut ist angenehm erfrischt und beruhigt. Sie spannt nur minimal (was klar ist, denn immerhin entziehen einige der Inhaltsstsoffe eurer Haut Fett) und ist kein bisschen gerötet. Der Duft gefällt mir, er ist sehr frisch... :-) Ein bisschen fischig vielleicht... aber damit muss man klar kommen, wenn man sich Algen ins Gesicht macht.
Es ist nur ungewohnt, einen pastösen Reiniger zu verwenden und kein Waschgel oder Reinigungsschaum.
Aus Gewohnheit und weil ich von dessen Wirkung überzeugt bin, verwende ich aber weiterhin noch mein Mizellenwasser von L´OREAL zum Nachreinigen und erfrischen..

Würde ich mir den Reiniger nachkaufen?
Ihr ahnt es bereits: eigentlich ja. Aber ich will ihn in jedem Fall erstmal leeren und dann noch die anderen Reiniger aufbrauchen, zumindest soweit, wie meine Haut das zulässt. Durchgehend würde ich ihn aus Kostengründen allerdings nicht verwenden, aber für Zwischendurch lehne ich ihn nicht ab, sagen wir es mal so.

Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich sehr unzufrieden damit bin, dass gleich zwei allergieauslösende Duftstoffe auf der Lush- Seite als unbedenklich gekennzeichnet werden, aber man bei genauerer Recherche feststellt, dass diese Stoffe nicht ohne sind! 
Mein Freund ist Asthmatiker, mir ist bewusst, dass man auf alles allergisch reagieren kann- aber wenn man doch vorher weiß, dass ein Duftstoff sich so verhält, warum verwendet man ihn dann????? 
Potenziell allergieauslösende synthethische Duftstoffe sind in so vielen Produkten drin (auch in welchen, die ich bereits Daheim habe, die mein Freund und ich beide auch verwenden, aber trotzdem... schade, dass sie mittlerweile nun auch in dem Reiniger enthalten sind. Es ging doch auch ohne..........)
Hätte ich das vorher gewusst, ich hätte mir dieses Produkt nicht nochmal gekauft. Ohne die zwei Duftstoffe, habe ich es mit ruhigerem Gewissen benutzen können.

Schaut euch diesen Reiniger mal an, wenn ihr einen Lush in der Nähe habt, lasst ihn euch auftragen, überlegt gut und sorgsam, denn 11€ tun weh, wenn es nicht das Richtige für euch ist. 

Wie gesagt, Duftstoffe sind in so gut wie jeder Kosmetik enthalten, nur weil sie darin sind, macht dies ein Produkt nicht minderwertig, schlecht oder gefährlich. Die enthaltenen Duftstoffe sind bedenklich, aber nicht verboten und sind in sehr vielen Produkten enthalten.
Aber sie sind ein Allergierisiko, welches man nicht unterschätzen sollte. 


Seid ihr neugierig? Ich hoffe es! ;-) Außerdem hoffe ich, dass diese Review interessant für euch war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen